One Piece RPG


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Innenstadt

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Wasan

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

RPG-Charakter
Rang: Kapitän
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 5:42

Wasan der verkrypelt rum saß,bemerkte Hellforce.
"Du...?! Ja,das habe ich einmal...."sagte er freundlich aber auch mit einer schmerzhaften Stimme. Wasan holte die Krügen und stellte sich aufrecht.
"Was willst du?"fragte er Hellforce und aß sein Brot.
Nach oben Nach unten
Hellforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 87

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 5:59

Hast du die Marine Basis auf Logetown zerstört ? Wenn ja bist du ein wichtiger Mann für uns den
Hellforce wird leiser Revolutionären.
Hellforce redet normal Du kannst uns unterstützen , dafür kriegst du informationen von mir.

Hellforce tauschte mit Wasan ihre Teleschneckennummern
Nach oben Nach unten
Wasan

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

RPG-Charakter
Rang: Kapitän
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 6:07

Wasan nickte und sprach zu Hellforce:"Ja,das habe ich *grins* Ich hoffe du bist nicht wie dieser "andere Typ" Der spinnte ein wenig."
Wasan lächelte weiter und antwortete Hellforce zu seiner Unterstützungsfrage:Danke sehr,ruf mich an wenn du Hilfe oder Infos hast,natürlich wenn du uns auch mal sehen willst oder einfach nur plaudern *zwinker* Wo ist deine nächste Mission? Ich kann dich mit meinem Schiff hinbringen."
Als der verletzte Kapitän sein Brot aufaß bedankte er sich für Hellforce und wartete auf Hellforce antwort für die Schiffsfahrt zu der nächsten Mission.
"Man du bist aber erwachsen geworden"sagte Wasan noch lachend hinterher und sah Hellforce freundlich an.
Nach oben Nach unten
Hellforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 87

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 6:20

Hellforce zu Wasan : Ich muss noch meine Basis anrufen

Hellforce klettert elegant auf das Dach um ungestört zu sein.

Bölle, Bölle, Bölle Komandant Hellforce auf Warship island wartet auf die Nächste Mission

Revo-Kommendant: Revo-Kommandant an Kommandant Hellforce, deine Nächste Mission liegt auf Alabasta ( Sandy-Island ) auf der Grand-Line. Weitere informationen bekommst du später.

Hellforce klettert zu Wasan ins Zimmer.

Hellforce:Meine nächst Mission liegt auf Alabasta ( Sandy-island )
Nach oben Nach unten
Wasan

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

RPG-Charakter
Rang: Kapitän
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 6:25

Wasan grinste und sprach:"Okay folg mir aufs Schiff,Farron und Yukisaka sind auch schon dor."
Wasan und Hellforce gingen aufs Schiff und fuhren nach Sandy Island.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 6:32

Hey,wie soll ich denn auf dem Schiff sein,wenn ich bis grade trainieren war?,rief Farron den entfernten hinterher.
Kaum geht man mal ein bisschen im Wald trainieren wird man vergessen.Wi nett.Farron wartete am Hafen,ob sie dies vielleicht bemerkt haben.
Vielleicht war es doch keine Idee die ganze Zeit diese Übungen durchzuführen,wenn ich deshalb schon in Vergessenheit gerate.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Wasan

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

RPG-Charakter
Rang: Kapitän
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 6:37

"Schuldige...."jammerte Wasan und schmeichelte sich taktich weiterführend,so das Farron einbisschen ihn das verzeihen konnte.
Wasan ging zum Schiff und fragte Hellforce:"Kennst du den Aufenhaltsort von Doktor Vegapunk?"und er ging weiter.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 27 Nov 2010 - 21:33

Farron ging wieder zum Arzt, um seine Wunde noch einmal zunähen zu lassen,da sie während des Tranierens leicht aufgegangen ist.
Nun da ich erstmal genug trainiert habe sollte ich meiner Wunde eine Erholung gönnen.
Farron klopfte diesmal nicht an die Tür sondern ging direkt rein und ließ sich seine Wunde erneut zunähen.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   So 28 Nov 2010 - 10:13

Nachdem die Wunde genäht war ging Farron wieder in die Berge um sich das Ergebnis seines Trainings anzusehen.Wie sich herrausgestellt hat,hat sich das Training gelohnt.Er schaffte es in wenigen Sekunden ganze Bäume zu zerschneiden.
Gut.Das Training hat sich gelohnt,doch das ist noch längst nicht die Grenze,ich muss noch schneller und Stärker werden.Vorher kann ich nicht auf die Grandline
Farron machte sich langsam zurück in die Stadt in die Kneipe,in der er ein Zimmer gemietet hat.Auf dem Weg dorthin überlegte er sich wie er noch besser werden könnte.
Doch bevor er die Übungen durchführt muss er erst mal schlafen.Er ging in die Kneipe,lies den abendlichen Sake mal weg und legte sich hin.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Wasan

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

RPG-Charakter
Rang: Kapitän
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi 1 Dez 2010 - 2:22

nach einem harten und langen Training kamen Hellforce top fit und voller Energie geladen heraus.
"Hm...Wir segeln los,ich lasse Farron kleinen Schiff hier,das ich gewonnen habe....Ne spaß. Farron soll hier nur etwas trainieren wir warten auf dieser Insel mit den beiden Riesen diue kämpfen auf ihn!"
Wasan und Hellforce gingen gemeinsam auf das Schiff.
Nach oben Nach unten
Hellforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 87

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi 1 Dez 2010 - 2:29

Hellforce freute sich




Endlich kommen wir hier weg. Soll Farron trainieren und dann kommen. Doch es wär besser wenn Farron auf die Grand-line kommt , da kann besser trainieren, aber es ist seine Entscheidung
Nach oben Nach unten
Wasan

avatar

Anzahl der Beiträge : 83

RPG-Charakter
Rang: Kapitän
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi 1 Dez 2010 - 2:33

Wasan sah das Schiff schon.
"Naja..er bereitet sich auf die Grandline vor! Wir alle sind bereit. Er gehört außerdem nicht richtig zur Crew...daher muss er auch alleine etwas tun.-So will er es ja auch,er ist ein Alleingänger.
Nach oben Nach unten
Hellforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 87

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi 1 Dez 2010 - 2:38

Hellforce und Wasan standen vor dem Schiff. Hellforce dachte sich endlich kann die Reise beginnen.

Dann schaut er auf Wasen und sagte : Danke
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mi 1 Dez 2010 - 5:37

Farron ging in den Wald spazieren.Er lief ein paar mal den Berg auf und ab.Nun wollte er den berg auf und ab joggen.
So trainiere ich erst mal meine Ausdauer, dachte er sich.
Und wenn meine Ausdauer schon akzeptabler ist versuche ich gleichzeitig meine Ausdauer weiter zu erhöhen und meine Geschwindigkeit gleich mit.Ich fang erst mal
Farron begann den berg hoch zu Joggen,um dann wieder runter zu joggen.Dies würde er erstmal einige Stunden durchführen.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Fr 3 Dez 2010 - 2:20

Farron kam ermüdet aus dem Wald zurück.Er war ziemlich erschöpft aber konnte trotzdem noch laufen.Das Joggen war nicht so einfach wie er sich das vorgestellt hatte.
Das Joggen durch die ganze Nacht war schon anstrengend.Dabei ist das grade mal eine Vorbereitung auf die Grandline,denn ohne halbwegs gute Kondition und Geschwindigkeit werde ich da nicht überleben.Ich will gar nicht wissen,wie da die Hölle abgeht.Naja erst mal gehe ich zum Hafen und gucken ob Wasan und Yukisaka dort noch auf mich warten.
Farron joggte los zum Hafen von Warship Island

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Quord Blackhaired

avatar

Anzahl der Beiträge : 54

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Mo 6 Dez 2010 - 23:46

[Quord betritt Innenstadt]
Nach weiteren 10 minuten kam Quord in einer florierenden Häuseransammlung an. Mit einem Griff in seine selbstgebastelte Riesennusstasche holte er sich eine saftige und schmackhafte Frucht heraus, biss zufrieden rein und schaute sich das Schauspiel der vielen Leutchen in der Innenstadt an. Es schien fast so als würden einige der Leute Quord erkennen. Und wenn sie das taten, gingen sie schneller weiter, blieben meist bei anderen stehen und murmelten etwas, worauf diese Quord ebenfalls entsetzt ansahen.
Doch Quord machte sich da nichts raus. Er ging Richtung eines offenen Platzes mit einem Brunnen in der Mitte. Blieb vor dem Brunnen stehen, biss nochmal schmackhaft in seine Frucht, machte kehrt und lies sich auf den Rand des Brunnens nieder. "Was haben die denn alle?! Ich sehe die Leute doch auch zum ersten Mal." dachte sich Quord, dann bemerkte er, dass alle eine komische Bekleidung an ihren Füßen hatten. Seitdem Quord aufgewacht war, ist er immer Barfuss gelaufen und dachte auch gar nicht daran, sich etwas über die Füße zu stulpen. "Und was hat es mit diesen Berry auf sich? Die Leuten werden ganz schön sauer wenn man keinen Berry dabei hat ... vielleicht sollte ich es auch versuchen." Passend zur Versuchsprobe kam ein Junge um den Brunnen gelaufen, worauf Quord ihn finster ansah und fragte: "Hey, hast du Berry dabei?" Der Junge sah zu Quord und schüttelte verängstigt den Kopf. Quord setzte eine noch finstere Miene auf und schrie: "Und warum nicht?" Das war wohl ein wenig zu laut, denn plötzlich schaute ihn jeder auf dem großen Platz an. Der Junge mit Pipi in den Augen machte sich so schnell wie möglich davon.
Quord hatte bemerkt, dass seine Aktion ein wenig unangebracht war, kratzte sich am Hinterkopf und sagte ganz kleinlaut: "Tschuldigung." Versuchte dabei ein verschämtes grinsen auf zu setzten, bis die Leute langsam sich von ihm abwanden und "normal" ihrem Vorhaben nachgingen.
Vom Schatten des Brunnens geschützt wurde Quord beim Betrachten der fleißigen Leutchen und von der Mittagssonne ganz schön müde und beschloss, sich etwas hinzulegen ..


Zuletzt von Quord Blackhaired am Do 9 Dez 2010 - 11:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Quord Blackhaired

avatar

Anzahl der Beiträge : 54

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Do 9 Dez 2010 - 11:15

Stimmengewirr und Türgeschlage rissen Quord aus seinem gemütlichen Mittagsschläfchen. Als er langsam die Augen öffnete sah er, wie die Leute um ihn herum in ihren Häusern verschwanden. Plötzlich war ein Schrei einer jungen Frau zu hören und gleich danach Gelächter von drei oder vier Männern, von denen eines sehr tief und heiser klang. Quord lugte um den Brunnen und sah drei ziemlich große Männer, die alle einen großen kegelförmigen Strohhut auf hatten. Sie waren alle gleich gekleidet und hatten alle ein Schwert dabei. Einer von ihnen hielt eine Frau am arm fest und ein anderer, mit einem langen Umhang, offenbar der Cheff der Bande, machte gerade einen älteren Mann nieder der halb auf dem Boden lag und halb an der Wand eines Hauses angelehnt. Tief über dem alten Mann gebäugt sagte der Cheff der Bande: "Ich mag es gar nicht, wenn man mich so lange hinhält und das Geld nicht rüberwachsen lässt. So ein Verhalten hat bisher noch keiner überlebt." Mit der linken Hand packte er den Schaft seines Schwertes und mit der Rechten das Schwert selbst. Zog es ein stück weit raus und ließ es in der Sonne erblitzen, so dass man die Schärfe der Klinge förmlich spürte. "Wenn du mir nicht direkt die 10.000 Berry aushändigst, händige ich dir die Hände deiner Tochter aus. HAHAHA .." Die Bande find lauthals an zu lachen. "Schon wieder dieses Berry .. " dachte sich Quord und schaute sich die Szene hinter dem Brunnen aus weiter an.
Der alte Mann erschrocken und am ganzen Körper zitternd antwortete: "Aber ich habe doch schon beim letzten Mal gesagt,dass ich nicht so viel Geld habe. Ihr könnt euch aus meinem Haus gerne alles nehmen was ihr wollt, aber bitte lasst meine Tochter gehen. Sie hat doch nichts getan!" Der Cheff hörte auf zu lachen und die anderen Beiden verstummten auch sofort. Von oben herab, mit einer grausamen Miene und von der Sonne hinter ihm verdunkelt, räusperte sich der Cheff mit seiner tiefen Stimme: "Soll das ein Scherz sein? WAS SOLL ICH MIT DEM PLUNDER?" Drehte sich zu der junge Frau um und sagte zu seinem Partner: "Halt sie schön fest, das wird jetzt ein wenig unangenehm .. HEHEHE!" - "Ich flehe sie an, nehmen sie mich, aber bitte tun sie ihr nichts." flehte der alte Mann und sprang an das Bein des Banditen. Dieser blieb stehen, blickte mit adernverzerrten Augen auf den Mann nieder und schoss ihn mit einem Fusstritt gegen das Haus zurück. Dann ging er weiter auf die kreischende Frau zu und holte mit seinem Schwert aus ... "Was seid ihr denn für Witzfiguren!"


Zuletzt von Quord Blackhaired am Sa 11 Dez 2010 - 12:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Quord Blackhaired

avatar

Anzahl der Beiträge : 54

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 11 Dez 2010 - 12:31


Der Cheff der Bande, mit nach hinten ausgestreckten Armen und dem zum Schlag bereiten Schwert, drehte langsam seinen Kopf zu seiner Linken und schaute unter seinem Arm den Jungen Mann an. Sein Gesicht verkrampfte und verdunkelte sich mit einem Schlag. Hatte dieser kleine Wicht es sich wirklich getraut sie 'Witzfiguren' zu nennen? "Bist du lebensmüde? Wohl schon lange keine tracht Prügel mehr vertragen, oder? HAHAHA" Der Bandit ließ langsam sein Schwert zu Boden, stützte sich drauf und fing an zu lachen. "Ich glaube du weißt gar nicht, wen du hier angesprochen hast. Du wartest da jetzt bis ich hier fertig bin und dann komm ich zu dir!"
"Sich an schwächeren zu vergreifen ... das kann ich leider nicht zu lassen." sagte Quord und ging langsam auf den Banditen zu. "HAHAHA .. du kleines Würmchen kannst das nicht zu lassen? Was willst du denn machen? Auf mich ist ein Kopfgeld von 2 Mio Berry ausgesetzt ... an mir wirst du dir die Zähne ausbeissen .. HAHAHAHA!" doch Quord ging weiter langsam auf den Banditen zu. Dieser setzte eine sich fragende Miene auf und machte sich kampfbereit. Einen Meter vor dem Banditen blieb Quord stehen. "Was bildest du dir eigentlich ein Würmchen?" fragte der Bandit Quord und mit einem horizontalen Schwung seines Schwertes versuchte er Quord in Zwei zu schlagen, doch dieser ging ins Leere. Quord ging in die Hocke, wich somit dem Hieb aus und im nächsten Momente streckte er seine Faust unter das Kinn des Banditen. Dieser hebte ab und flog gegen einen seiner Partner, worauf beide zu Boden stürzten. Der dritte Bandit der die Frau festhielt, ließ diese los und griff nach seinem Schwert. Doch zu langsam, denn schon stand Quord mit seinem linken Fuß auf der Hand des Banditen, die den Griff des Schwertes bereits fest umklammerte und schoss seinen rechten Fuß quer durch dessen Gesicht. Einen hatte Quord schon mal ausgeschaltet. Der zweite Bandit, der sich unter seinem Cheff langsam rausgekämpft hatte, stand nun breitbeinig und das Schwert mit beiden Händen umklammert vor Quord.
"Gi ... Gib .. Gib lieber auf .. du hast ... du hast eh keine Chance!" Auf Quord's Gesicht bildete sich ein Lächeln: "Euch Schlaffis mach ich mit links fertig!" Und schon sprintete Quord auf den zitternden und schweißgebadeten Banditen los, der sich vor Schreck kaum bewegen konnte. Tauchte unter dessen Schwert unter und verpasste ihm einen deftigen Schlag in die Magenkuhle, worauf dieser in sich zusammenklappte. Der zweite war ausgeknockt und es blieb nur noch der Cheff der Bande über, der sich mühsellig auf seine Beine rappelte. "Wer bist du Kleiner?" "Mein Name ist Quord, den kannst du dir merken. Und jetzt sammel deine Freunde ein und dann verschwindet ihr von dieser Insel!" sagte Quord und wies auf die anderen Beiden hinter ihm. Der Bandit schaute, erstaunt darüber, dass er verschont wurde, drein. "Aber ... wir sind keine Seeleute .." Wieder wurde ein Lächeln auf Quord's Gesicht sichtbar: "Dann lernt ihr es halt ... hehehe!" Der Bandit packte seine Kumpanen, den einen untern Arm, den anderen auf die Schulter und ging Richtung Hafen.


Zuletzt von Quord Blackhaired am Sa 11 Dez 2010 - 21:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Quord Blackhaired

avatar

Anzahl der Beiträge : 54

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Sa 11 Dez 2010 - 21:41


"Vielen Dank Junge. Wenn du nicht gewesen wärst hätten die.. sonst noch was mit uns angestellt!" sagte der alte Mann während er aufstand, sich den Staub von den Klamotten schlug und eiligen Schrittes zu seiner Tochter ging. Diese mit Tränen in den Augen und immernoch am zittern versuchte verbissen sich zu beruhigen. "Danke!" sagte sie schließlich verlegen. "Nix zu Danken .. die haben es nicht anders verdient!" sagte Quord und verschränkte seine Arme hinter seinem Kopf. "Mal was anderes, die Leute hier schauen mich an, als würden sie mich kennen." "Na das ist doch auch kein Wunder! Einen Jungen auf den 3 millionen Berry Kopfgeld ausgesetzt sind merkt man sich halt." Quord löste die Verschränkung seiner Arme auf und kratzte sich am Kopf: "Wieso denn Kopfgeld?" fragte er ein wenig dümmlich. Der alte Mann und seine Tochter schauten ihn mit weit aufgerissenen Mündern entsetzt an. "Du weißt gar nichts davon?" schrie der alte Mann heiser in Quord's Richtung. Dieser kratzte sich weiterhin am Kopf: "Nö, .. sollte ich?" Die anderen Beiden guckten noch entsetzter aus der Wäsche: "Natürlich!" erklang es wie in einem Chor.
"Komm", sagte der alte Mann, "lass uns zu mir gehen. auch wenn ein so hohes Kopfgeld auf dich ausgesetzt ist, bist du kein schlechter Kerl." Der alte Mann ging vorraus, seine Tochter folgte ihm und er wies Quord an ihm auch zu folgen.
Das Haus des alten Kautzes war klein und mindestens genauso alt wie er selber. Im Inneren stand ein kleiner Holztisch direkt in der Mitte des Raumes und um ihn rum standen 4 hocker. An den Wänden hingen alte Stillleben und vor dem Fenster stand eine kleine Vase mit ein paar frischen Blumen auf einer kleinen Komode. Aus dem Raum führten zwei Türen in andere Räume. Während der alte Mann sich auf einen Hocker niederließ, ging seine Tochter in die Küche und setzte heißes Wasser auf. "Hier Junge, die Zeitung von letzter Woche. Da waren auch die neuen Steckbriefe enthalten." Quord ging um den Tisch, setzte sich und nahm die Steckbriefe in die Hand. Es ging im ein Schauder über den Rücken, als er sich selber erkannte. Er war auf dem Steckbrief zwar 4 oder 5 jahre junger, aber das war er, der breit grinsende Junge. Und es waren wirklich 3 millionen: "Was ist das für ein Symbol hinter der Zahl?" fragte Quord den alten Mann und hielt ihm den Steckbrief vor die Nase. "Das? Das ist das Zeichen für Berry." antwortete er. "Ach, jetzt ergibt alles einen Sinn!" dachte Quord und lachte sich ins Fäustchen.
Nach einem leckeren Essen bedankte sich Quord höfflich bei den Beiden und ging durch die Stadt spazieren. Kurze Zeit später stand er wieder vor dem Brunnen.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   So 12 Dez 2010 - 1:06

[Farron betritt die Stadt]

Farron lief gemütlich durch die Straßen und schaute sich die Läden an.
Naja viel Auswahl an Läden hat man hier nicht aber hier wird es ja wohl einen Händler geben der mit verschiedenen Arten von Büchern handelt.Hoffe ich mal.Sons muss ich deswegen extra noch eine andere Stadt aufsuchen.
Farron lief ein bisschen weiter, bis er zu einem erhofftem Buchladen kam und ihn betrat.
Guten Tag mein Herr.Kann ich ihnen irgendwie helfen?
Ja,ich suche Bücher übers Kochen,aber nich mit haushaltlichen Mitteln.Ich bin viel in der Wildnis und werde nur das zur Verfügung haben, was mir die Wildnis hergibt.Haben sie solche Bücher auch?
Naja, ein merkwürdiger Bücherwunsch ist es heutzutage nicht mehr.Viele sind meist auf hoher See z B in der Grandline , und gehen bei unbewohnten Inseln nur an Land um Nahrung zu jagen.Ich werde sehen wo ich die Bücher habe.
Vielen dank.Wie viel wird es denn kosten wenn ich Fragen darf?
Da es eine Art von Büchern ist, die ich nicht oft hier erhalte wird es schon 500 Berry kosten.
Gut,dann kann ich es auch gleich kaufen.
Farron ging zum Tresen, bezahlte das Buch und machte sich zurück zu seinem Lager.
Hoffentlich wird mein Lager nicht so schenll von Leuten gefunden die es nicht finden sollen.ZUm Glück habe ich mein Hab und Gut versteckt.

[Farron verlässt Buchladen und Innenstadt in Richtung Berg]

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Quord Blackhaired

avatar

Anzahl der Beiträge : 54

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   So 12 Dez 2010 - 4:22

Quord stand da und schaute sich den Brunnen an. Dann holte er seinen Steckbrief aus der Hosentasche, drehte sich um und setzte sich an den Rand des Brunnens. Erinnerungsfetzen flogen durch seinen Kopf. "Warum werde ich gesucht?" Er konnte es sich nicht erklären, vorallem weil er noch so jung auf dem Bild war. Was konnte er damals gemacht haben?
Pötzlich spürte er einen dumpfen Schlag auf den Hinterkopf, fiel nach vorne rüber, konnte seinen Fall aber noch mit dem Gesicht abbremsen. Er hörte den Chef der Bande von vorhin lachen: "HAHAHA! Du glaubst doch nicht wirklich, dass du uns so einfach besiegen kannst? Ein kleiner Wicht wie du ..." Der Steckbrief, der aus Quords Hand flog als er am Kopf getroffen wurde, landete neben den Füssen eines der anderen Banditen. Dieser hob den Zettel auf worauf sein Gesicht mit vorgequollenen Augen und einem aufegesperrten Mund versteinerte. Währenddessen ging der Chef auf Quord zu und trat ihm mit voller Kraft in den Magen, so dass er durch die Gegend flog. "Übrigens mein Name ist Sirgar, den solltest du dir merken, wenn du hier noch heil rauskommst .. HAHAHA!" Der Bandit mit dem Steckbrief in der Hand und dem versteinerten Gesicht bekam nun auch noch einen gewaltigen Schweißausbruch, als er sah was sein Chef da machte. "... ehm Boss .. warte mal kurz ..", rief er, als er sah, dass Sirgar wieder mit dem Fuß ausholte um nachzutreten. "BOSS .. schau dir das erstmal an ..." Sirgar hilt inne: "Was gibt es den wichtigeres als das jetzt? HMMM?" Fest auf den Boden stampfend ging er zu dem Banditen mit dem Steckbrief, riss ihm diesen aus der Hand und fing nach kurzer Betrachtung des Steckbriefes an zu lachen: "HAHAHA .. na das ist doch großartig, dann holen wir uns das Kopfgeld für diesen Burschen, dazu steigt mein Kopfgeld dann auch noch! Aber vorher hat er noch eine richtige tracht Prügel verdient .. HAHAHA!" Entsetzt schrie der Dritte von ihnen, nachdem er seinen Blick wieder Quord zuwenden wollte: "Boss er ist weg!" Vollkommen konfus riss Sirgar seinen Kopf in die Richtung, wo Quord lag. Und tatsächlich, da lag er nicht mehr.
"Boss da ist er!" schrie der Zweite, als er Quord erblickte, welcher nachdenklich wieder auf dem Rand des Brunnens saß.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   So 12 Dez 2010 - 9:03

[Farron betritt Innenstadt]

Farron lief wieder langsam und gemütlich zur Stadt.
Nun darf ich schon wieder rumlaufen bis zum Abwinken.Es ist zwar gut für meine Ausdauer und meinen Beinmuskeln, aber nerven tut es schon.Hoffentlich finde ich auch etwas zum anzünden was ich nich immer wieder neu kaufen muss.Am besten gleich etwas das mich lehrt, alternativ Feuer zu machen.
Farron lief einige Zeit, bis er zum Händlerteil der Stadt kam.
Komisch, ich könnte schwören, grade den Typen gesehen zu haben, der vor ein paar Tagen in einer Hafenkneipe Wasser bestellt hat.Naja vielleicht irre ich mich auch.
-------------
-------------
-------------
-------------


Farron war nun in fast allen Läden gewesen ,doch er fand nichts, wie er alternativ mit seinen Mitteln in der Umgebung Feuer machen könnte.
Versuchen sie es in den Hafenläden sagen sie , höhnte er.
Nun darf ich noch weiter laufen.Naja auf zum Hafen.


[Farron verlässt Innenstadt in Richtung Hafen]

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Quord Blackhaired

avatar

Anzahl der Beiträge : 54

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   So 12 Dez 2010 - 13:02

"Wie .. wie bist du da so schnell hingekommen?" schrie Sirgar auf und zeigte mit dem Finger auf Quord. Dieser schaute ihn verwundert an: "Ganz enfach." Dann versank er wieder in Gedanken. Kochend vor Wut, plusterte sich Sirgar auf, riss sein Schwert aus der Scheide und stürmte auf Quord los. Das Schwert fest in der Hand, die Zähne stark aufeinander gebissen und mit einem siegessicheren Grinsen versuchte er Quord in Zwei zu schlagen. Es blieb bei einem Versuch, den unerwartet schnell stand Quord mit der rechten Schulter unter dem linken Arm Sirgar's vor diesem. Das Gesicht vom Schatten verdunkelt, nur die Mundwinkel erkennbar: "Habe ich nicht gesagt ihr sollt von dieser Insel verschwinden?" Im selben Moment schoß sein Ellenbogen nach hinten, mit der Hand formte er ein Faust und fuhr diese mit aller Wucht in die Brust des vor ihm stehenden Banditen. "DOOOONNNGG!!" Ein lauter metalischer Kalng war zu hören als Sirgar nach hinten rutschte aber nicht umkippte. "HAHAHA! .. vorhin hattest du nur Glück. Aber jetzt wirst du meine volle Power erleben, HAHAHA!! schrie Sirgar und warf seinen Umhang weg, unter dem eine metallerne Rüstung zum Vorschein kam. Die Rüstung bedeckte seinen ganzen Oberkörper und machte ihn an dieser Stelle unverwundbar. "Man nennt mich auch Sirgar, der Eiserne!" quoll es aus ihm selbstbewusst hervor. "Hey ihr Beiden, steht da nicht so doof rum, bringt mir die anderen Teile!" schrie er seinen Kumpanen zu. Diese holten jeweils zwei Teile unter ihren Sachen hervor. Einmal ein Paar für die Arme, welches zwischen Ellenbogen und Handgelenk angebracht wurde und ein weiteres für die Beine, welches zwischen Fuß und Knie befestigt wurde. Quord stand fassunglos da und zeigte mit dem Finger auf die Beiden: "Wo habt ihr das denn die ganze Zeit versteckt?"
Breit grinsend stand Sirgar in voller Montur da und ließ zwei Klingen aus den langen Armreifen schnallen, welche in der Sonne blitzten. "Jetzt bist du fällig!" wieder raste Sirgur auf Quord zu, holte mit seinem rechten Arm aus und schlug zu. Doch auch dieser Schlag ging ins Leere. Quord tauchte unter dem arm hindurch und setzte zu einem Kinnhacken an: "Deine einzige Schachstelle .. ist dein Kopf!!" Knapp an der Rüstung vorbei zog er seinen Arm in Richtung Kinn. "DOOOOONNG!!" Kurz vor dem Treffer klappte sich zwischen Faust und Kinn eine Schuppe der Rüstung ab und verhinderte den Treffer. "Ha .. hiohoha! Daneben!Daneben!" trillerte Sirgar und hüpfte vor Quord rum. "Rrhhaaaaahhh!" mit einem Kampfgeschrei setzte Quord einen weiteren Schlag in Richtung Kopf. Er sprang hoch und versuchte Sirgar diesmal von der Seite zu treffen. "DOOONNG!!" Eine weiter Schuppe klappte auf und stellte sich Quord in den Weg. Es schien so, als ob die Rüstung Sirgar beschützen wollte, doch er hatte keine Zeit zum überlegen. "Deneben, daneben .. HAHAHA!" schrie Sirgar auf und schoß Quord, der in der Luft ein leichtes Ziel war mit einem linken Treffer auf den Boden. Dieser kam mit der Seite auf, wirbelte um seine eigene Achse und kam wieder auf den Füßen zum stehen. "Mist .. was ist das für eine seltsame Rüstung?" fragte sich Quord und wischte mit dem Handrücken das Blut von der Wange. "Jetzt bsit du ratlos, aber mach dir nichts draus. Bisher konnte es keiner schaffen mich in meiner Rüstung zu besiegen. Hahaha!" lachte Sirgar und tat einen Schritt nach vorne. "Dann bin ich wohl der erste, der es schaffen wird!" sagte Quord und setzte dabei ein siegessicheres Grinsen auf. Im nächsten Moment sprintete er los, so schnell, dass Sirgar nur verdutzt drein schauen konnte. Dann stieß es sich, kurz vor Sirgar, vom Boden ab und flog kurz über dessen Kopfhöhe, wobei er aberwitzig schnelle Vorwärtssalti vollführte. Sirgar stand wie gebannt da und konnte Quord's Tun nur zuschauen. Dann, ohne jede Vorwarnung streckte Quord einen seiner Beine aus und traf Sirgar von oben auf den Kopf.
Sirgar fiel K.O. um .. die anderen Banditen schauten sich verängstigt an. Dann schauten sie zu Quord, dann zu Sirgar, und wieder sich selber. Das Schauspiel ging noch ein paar mal, bis sie ihre Füße in die Arme nahmen, und nur noch eine Staubwolke zu sehen war. Nun vollkommen abgelenkt von seinen vorherigen Gedank fiel ihm etwas ein: "Oh nein! Hab ich das tatsächlich da liegen lassen?" Um Sirgar kümmerte er sich gar nicht und lief los.

[Quord verlässt Innenstadt]
Nach oben Nach unten
Jin Wang

avatar

Anzahl der Beiträge : 174

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Innenstadt   Di 14 Dez 2010 - 5:34

[Jin betritt Innenstadt]

Als Jin ankam,schaute er sich ein bisschen um.Er lief einfach einen Weg entlang.Er ging an verschiedenen Läden vorbei.Er lief immer weiter und weiter,bis er an einer Kneipe ankam.Man hörte von der Kneipe Musik und laute Gelächter von Männern.Jin öffnete die Tür,um hereinzugehen.Die Kneipe stank nach Zigaretten und nach Bier.Jin öffnete die Tür sofort wieder und ging Raus.Er wollte nurnoch frische Luft holen.Er dachte nach:Das war eine sehr schlechte Idee.Ich übergebe mich ja gleich!!Jin ging weiter Richtung Osten.Er sah einen kleinen Laden.Jin ging rein.In dem Laden gab es was zu Essen und zu Trinken.Jin ging zur Theke und bestellte ein Glas Orangensaft.Er trank es aus und legte das Geld auf die Theke.Er ging wieder Raus.Bis zum östlichen Strand war es nicht mehr Weit.Vielleicht 2 Kilometer.Jin wollte mal sehen,was da so lief und begab sich zum östlichen Strand.

[Jin verlässt Innenstadt und begibt sich zum östlichen Strand]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Innenstadt   Do 16 Dez 2010 - 8:24

[Farron betritt Innenstadt]
In der Innenstadt angekommen lief Farron gleich zum Haus des Arztes.
Hoffentlich habe ich keine schlimmen Verletzungen vom Kampf fortgetragen.Aber ich fühle auch keine so großen Schmerzen.Vermutlich nur ein paar Prellungen.
Farron klopfte an der Tür des Arztes.
Herein.
Hallo Doc, ich bin es mal wieder.
Der Arzt kam aus seinem Wohnzimmer heraus : Ach sie schon wieder.Wie oft wollen sie sich eigentlich noch verletzten?Haben sie wieder einen Ernstfall wie letztes mal dabei?
Nein ,nur mich und es ist besser wenn sich mich in ein Zimmer bringen das keiner außer sie kennt.Und wenn sie niemanden was von einem neuen Patienten erzählen.Dann kommen wenigstens nicht wieder welche wie beim letzten Mal.
Gut , ich hatte lange Kopfschmerzen deswegen.
Der Arzt brachte Farron in den Keller, der sehr gut versteckt war.
Hab ihn so gebaut das man ihn ohne mich nicht findet.Und ich werde keinem was sagen, dass sie hier sind.Wenn mir das irgendeiner den sie wahrschienlich wieder mal am Hals haben nicht glaubt hat er pech gehabt.
Nun legen sie sich erst mal hin ich komme gleich mit ein paar Sachen wieder.
Farron legte sich auf ein etwas älteres Krankenbett.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Innenstadt   

Nach oben Nach unten
 
Innenstadt
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Innenstadt - Kirschblüt Garten
» Cedar, Innenstadt
» Innenstadt
» Londoner Innenstadt
» Innenstadt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece RPG :: RPG-Bereich: Blues :: Warship Island-
Gehe zu: