One Piece RPG


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Im Dorf

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mugen

avatar

Anzahl der Beiträge : 145

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Im Dorf   So 12 Dez 2010 - 4:39

Mugen erwachte früh am morgen. Im ersten mom fragte er sich wo er ist.
Als er wieder wusste was am tag zuvor alles geschen ist freute er sich und machte sich bereit des Tag zu beginnen.
Er nahm sein Schwert und begann damit die Insel zu erkunden. Er lief vom einen Ende der Insel zum anderen und kämpfte währendessen mit den größten Tieren der Insel. Als er am nachmittag ein kleines dorf fand, sah er jede menge verängstliche bewohner. Auf die frage was denn hier los ist, antworteten sie dass sich vor einigen Tagen Banditen in dem dorf niedergelassen haben und die bewohner bedrohten. Mugen meinte sie sollen sich keine sorgen machen denn er würde sich darum kümmern. dann hörte er ein laute lachen hinter ihm. als er sich umdrehte sah er die Banditen.
Der anführer lachte ihn aus. Nach einem kurzen wortwechsel begann der Kampf. Mugen hatte es nich sehr schwer ihn zu besiegen. Als ihr anführer zu Boden fiel bekam der rest der Bande angst und sie flohen.
Erfreut über Mugens sieg veranstalteten die Dorfbewohner ein Fest dass bis in die frühen Morgenstunden ging.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   So 19 Dez 2010 - 4:42

[Farron wird in das Dorf getragen]

Ah ,mein Kopf ,sagte Farron während seiner starken Kopfschmerzen. Wo bin ich hier und was mche ich hier.
Du bist bei uns zu Hause.
Die Stimme kenne ich doch.Einer dieser 3 Spaßvögel klang doch so ähnlich.
Farron drehte sich um und schaute ziemlicht überrascht, denn er sah das Trio vor sich.
Wo genau bin ich hier außer in eurem Haus und warum habt ihr mich mitgeschleppt.
Na, irgendwer musste dich doch mitnehmen und verarzten.Oder hast du geglaubt wir würden dich da sterben lassen?
Ehrlich gesagt ja ,wenn ihr mich schon so direkt fragt.
Also wirklich was denkst du von uns.Wir wissen das du ungefährlich bist, also haben wir dich mit in unser Dorf genommen.Das einzige Dorf der Insel.
Farron schaute sich erst mal an.Er sah, das sein ganzer Körper verarztet war.
Danke , das ihr mich verssorgt habt.
kein Problem ,wir haben dich ja auch so zugerichtet,aber du wolltest ja nicht aufgeben.
Da habt ihr recht.Wie lange habt ihr eigentlich gebraucht um die ganzen Fallen und Tricks vorzubereiten, ich meine , ihr habt ja haufenweise Sachen in den Gebüschen.
Ach das gesamte vorbereiten hat 2 Monate gedauert.Jetzt müssen wir es nur immer auf Vorrat haben.Geht also alles ganz schnell.Und selbst wenn jemand sich durch unser klebriges Gemscih wagen sollte, schießen wir ihn mit extra harten Murmeln aus Eisen ab,um sein Gleichgewicht etwas durcheinander zu bringen.Und wenn alles nichts hilft, selbst die Fallen am Ende nicht, kämpfen wir mit unseren Schwertern.
Ihr drei Spaßvögel kämpft mit Schwertern?Mir fällt die Vorstellung,wie ihr noch ein Schwert bei dem ganzen Lachen halten könnt,schwer.
Sagen viele, aber das Lachen können wir uns auch verkneifen.Aber wie man merkt lachen wir sehr viel.
Oh ja es war kaum zu übersehen und zu überhören erst recht nicht.Aber sagt mal, wer ist dieser Captain Lsyop von dem ihr gesprochen habt?
Captain Lysop war sozusagen der lustigste Bewohner unseres Dorfes.Jeden Tag, schrie er durch das ganze Dorf die Piraten kommen.Und als alle ihre Fenster und Türen verschlossen hatten, sagte er ihnen das er sie reingelegt hat.Außerdem war er ein grandioser Lügner, deshalb konnte er auch viele Geschichten erzählen.Er war auch sehr gut in Erfindungen, denn das mit dem Gemisch , hatte er schon gemacht vor über 50 Jahren jedoch nur einmal.Nicht wie wir jedes Mal wenn wir ein Schiff sehen.
Jetzt weiß ich von wem ihr den ganzen Mist habt.Das Zeug ist schlimmer wie die Hölle.Nicht nur das es stinkt und rutschig ist , nein es klebt auch noch an den Kleidern.
Farron schaute durch den ganzen Raum, aber er fand es nicht.
hey, wo habt ihr mein Schwert?
Das haben wir im Nebenraum, um sicherzugehen das du nichts unüberlegtes tust.Aber egal.Du musst ziemlich hungrig sein.Immerhin hast du du 16 Stunden durchgeschlafen.
Was? Ich habe 16 Stunden durchgeschlafen?Der Ast der mich traf muss wohl einiges gewogen haben.
Ja aber das ist unwichtig, erstmal gehen wir in ein schönes Restaurant.Du hast ja wohl Geld oder?
Na natürlich ,was denkt ihr.
Gut dann nimm dein Schwert und komm mit.
Einer der drei warf Farron das Schwert zu, bevor sie das Haus verließen und in ein Restaurant gingen.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Jin Wang

avatar

Anzahl der Beiträge : 174

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 22 Dez 2010 - 4:11

[Jin kommt im Dorf an]
Jin kam im Dorf an.Er sah keine Restaurants oder Ähnliches.Er dachte:Mann.Habe ich mich verlaufen?Ich wollte doch zum Dorf.Das bin ich ja auch,aber hier gibt es Nirgendwo ein Restaurant.Ich glaube,ich gehe mal zu jemandem und frage ihn was hier Los ist und warum es hier Nichts zu essen gibt.Jin ging zu einem Bewohner und fragte:Hallo,der Herr.Könnten Sie mir ein Paar Fragen beantworten?Ja,sicher.Das ist kein Problem.Warum gibt es Hier nichts zu essen?Doch klar.Aber wir haben Hier nur ein Restaurant.Wo ist es denn?Da Dort drüben.Es ist nicht zu übersehen.Danke.Und Aufwiedersehen.Ein schönes Leben noch.Gleichfalls.Mann wie konnte ich nur so blind sein?

[Jin geht zum einzigen Restaurant im Dorf]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Do 23 Dez 2010 - 16:23

[Betritt Dorf]
Am Haus der Spaßvögel angekommen,legten sie den verletzten Fremden auf ein Bett und versorgten ihn gegen alles,was er im Kampf erlitten hatte.
Der sieht aber mitgenommen aus.Muss schmerzhaft für ihn gewesen sein.
Ach ,hauptsache er wirds überleben.Aber der schläft erst mal eine Weile.
Wie meinst du das?Wieso noch eine Weile?
Ganz einfach.Er ist ohnmächtig.Seine Anstrengungen und Wunden haben ihm seine ganze Kraft geraubt.Den können wir hier lassen.Der steht frühestens in ein paar Tagen auf schätz ich.
Da hat ihm der Kapitän ja ganz schön zugesetzt.
Ja aber wie gesagt,er wirds überleben.
Und wir haben nichts davon gesehen das ist ungerecht , beschwerten sich die anderen 2.
Wärt ihr da gewesen hätte einer von euch diesen Zustand hautnah miterlebt den er grade hat.Vielleicht sogar beide.
Da verstummten die 2.Alle 4 setzen sich hin und beschäftigten sich mit Büchern,oder aufpassen auf den Fremden.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   So 26 Dez 2010 - 8:48

2 Tage liegt er da nun schon.Soll das noch lange so weitergehen mit dem Schlafen?
Naja ich schätze der wird noch so 1 - 2 tage schlafen,wenn nicht noch mehr.
Aber so schlimm wurde er doch gar nicht verletzt oder?
Ich weiß es nicht.ehrlich gesagt habe ich nicht aufgepasst.Aber egal hauptsache er wacht noch irgendwann auf.
Hoffentlich.Wäre eigentlich schade um ihn.Immerhin hat er uns geholfen den Kapitän zu besiegen.Ich glaube nicht das wir das ohne ihn geschafft hätten und deshalb würde ich mich gerne bei ihm bedanken.Aber erst,wenn er bei Bewusstsein ist.
Und was machen wir jetzt bis er aufwacht?
Angeln?
Genau daran habe ich auch gerade gedacht.
Ihr zwei Idioten habt auch nur Spaß und Angeln im Kopf.Am besten noch beides miteinander kombiniert!
Wieso?
Wir sollten lieber aufpassen ob nicht noch mehr Piraten kommen.
Dann sind wir auch direkt am Meer also können ...
...wir da auch Angeln gehn.
Ihr macht einen verrückt.
Naja lass sie ruhig.Hauptsache sie lassen nicht Piraten vorbei weil sie keine Lust haben mit dem Angeln aufzuhören.
Ähm ,sagten beide im Chor.
Ihr seit wirklich ein paar Knalltüten ,seufzte Farron entsetzt.
Am Besten ist es,wenn wir das mit dem Angeln lassen.Ich schau mich erst mal auf der Insel um.
Wird nicht lange dauern die Insel ist klein. ,rief er Farron hinterher.
Farron öffnete die Tür und ging mit seinem frisch poliertem Schwert hinaus in Richtung des nördlichen Steilhangs.

[Farron verlässt das Dorf]

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Di 28 Dez 2010 - 9:37

"Die Verletzung sieht schlimm aus, aber ich kann auch nichts mehr für ihn tun."
Eine alte recht dünne Dame, begutachtete den Fremden, welcher im Dorf lag. Soweit sie erfahren hatte, haben die Spaßvögel in vom Strand aufgesammelt. Mehr war über diese Person nicht bekannt. Weder warum er hier war, noch warum er verletzt war. Ein anderer Dorfbewohner hatte sich Sorgen gemacht und darum gleich eine Ärztin gerufen. Doch als er ihre Worte hörte, stutzte er "Selbst sie können nichts für ihn tun? Was passiert jetzt mit ihm? Ist er vielleicht schon Tod?"
Die alte Frau musste nun lachen, welches ihr aber durch den mittlerweile trockenen Hals schwer viel. Alt zu werden ist echt schlimm. "Nein, so meinte ich das nicht. Er ist bei bester Gesundheit. Guck dir doch mal die Nähte an. Wer auch immer ihn behandelt hat, er ist ein Meister seines Faches. Er ist bei bester Gesundheit, nur sehr erschöpft. Ich würde ihn weiter schlafen lassen und schonmal ein Essen bereithalten. Er wird verhungert sein, wenn er wieder zu sich kommt"
"Jawohl Dr. Kaya, ich hole sofort etwas aus dem Restaurant"
Daraufhin verschwand der Dorfbewohner und die Ärztin war mit dem verletzten alleine. Sie beugte sich herunter und begutachtete nochmal die Wunden. "Was ist dort unten am Strand bloß gewesen....am besten ich frage mal meine 3 Freunde"
Sie wollte sich gerade auf den Weg machen, als der Fremde plötzlich leise sprach "Es ist nix passiert. Dank eurer Verteidigung. Was beschützt ihr denn so sehr, das man dafür eine so gute Absicherung braucht?"
Dr. Kaya stockte der Atem. Sie drehte sich zu ihm um und meinte erstaunt "Ihr seid wach? Aber wie kann das sein? Euer Herz schlägt so sanft, wie es nur im Schlaf sein kann, euer Atem bringt so wenig Luft, das ihr unmöglich bei Bewusstsein sein könnt."
Der Verwundete öffnete nun seine Augen und sein Körper reagierte normal. Vielleicht noch etwas Träge, so wie es nach einem langen schlaf normal ist, aber ansonsten schien es ihn gut zu gehen. "Sie sind eine gut Ärztin, wenn sie es bemerkt haben. Mein Körper hat geschlafen, aber nicht mein Geist. Irgendwas in mir ist immer wach. Es gibt Leute die würden einem im Schlafe töten, deshalb habe ich mir das schon lange abgewöhnt....mit bitteren Folgen. Aber ER schläft jetzt zum Glück"
Die Ärztin verstand ihn "Eine seltsame und gefährliche Fähigkeit. Aber um ihre Fragen zu beantworten. Die 3 beschützen unser Dorf. Der größte Schatz den sie haben. Denn hier lebte einst ein Held. Sein Name ist Käpten Lysop. Er ist auf der ganze Welt berühmt"
"Nie was von ihm gehört" Der Fremde stand nun auf und machte sich auf den Weg, doch die Ärztin hielt ihn auf "Eure Wunden...wer hat sie genäht?"
Ohne zurückzublicken meinte er nur ruhig "Das ist mein Werk"
"Das habe ich mir schon gedacht" erwiderte Kaya. "Er ist zwar auf höchstem Niveau, aber nicht perfekt. Ich würde ihn gerne nochmal machen, da sonst Narben zurückbleiben können"
Ein kurzes Nicken kam als Erwiderung "Ich weiß. Ich habe mir nicht besonders Mühe gegeben. Mir war wegen dem Blutverlust etwas schwindelig und ich wollte es schnell hinter mir bringen. Ich brings aber nachher wieder in Ordnung"
Ungläubig blieb die alte Frau stehen und blickte den Fremden hinterher. Sie war wirklich erstaunt über seine Fähigkeiten als Arzt. Aber dennoch missviel ihr etwas "Bei aller Bescheidenheit, sie sind wirklich ein Genie ihres Faches, aber einfach so wegzugehen ist mehr als nur Feige! Hab etwas Respekt vor dem Alter und bleib stehen! Ich komme so nicht hinterher. Und bald kommt auch was zu Essen für euch! Ihr müsst doch Todhungrig sein. Außerdem habt ihr euren Namen noch gar nicht genannt."
Der Fremde blieb nun endlich stehen und drehte sich um. "Ihr doch aber auch nicht"
Die Frau kam nun wieder näher und meinte dann völlig außer Atem "Kaya. Dr. Kaya. Entschuldigt meine Unhöflichkeit, aber ich bin hier so bekannt, das ich manchmal echt vergesse mich vorzustellen"
"Das Problem kenn ich" Er reichte ihr nun die Hand "Faust. Dr Faust. Ein Mann von Adel" sie gaben sich nun die Hände und kurzzeitig standen sie sich als gleichwertige Kollegen gegenüber, doch schon schnell verschwand die Freude. Faust drehte sich nun wieder um und meinte "Ich brauche aber nichts zu Essen. Ich nehme keine Geschenke von Fremden an"
"Habt ihr nicht unser Dorf gerettet?" erwiderte Kaya in so festen Ton, das Dr Faust kurz nachdenken musste. Doch genauso fest erwiderte er "Eher andersherum. Euer Dorf hat mich gerettet. Ich stehe in eurer Schuld. Ihr vielleicht auch in meiner und somit sind wir Schuldenfrei.
"Dann sieh es doch als Tausch. Du erzählst mir die Wahrheit über den Stand und ich bringe dir etwas zu Essen"
"Gibst du denn gar keine Ruhe?" erwiderte Faust nun leicht gereizt.
Doch Kaya blieb nett. "Anscheinend nicht. Und denk dran, das man zu alten Leuten nett sein muss!"
Dr. Faust musste nun lächeln und er setzte sich auf einen ungestürzten Baumstamm. Er bat Kaya sich neben ihn zu setzen. Von hier aus konnten sie das Treiben im Dorf relativ gut beobachten. Dennoch saßen sie leicht versteckt, was dem Doktor auch gefiel. Schließlich meinte er noch ruhig "Das Alter ist etwas besonderes.....Unsterblichkeit wäre die Krönung der Schöpfung. Aber was rede ich da. Sie wollten eine Geschichte. Dann wollen wir mal"
Bevor er richtig beginnen konnte mit seiner Geschichte, unterbrach ihn die Dame "Entschuldige die Unterbrechung, aber wollen wir uns nicht auf Du einigen? Ich bin zwar alt und erfahren, aber bei ihnen erkenne ich auch, das mein Wissen um die Medizin bei weitem noch nicht perfekt ist."
Faust nickte "Meine Familie war auch etwas besonderes. Ich habe alles von ihnen gelernt. Aber du bist auch eine gute Ärztin. Ich bin nur einfach nicht normal" Er lächelte und die alte Dame erwiderte es. Als wieder stille einkehrte begann Faust von den Geschehnissen zu berichten, welche sich am Strand zugetragen haben. Hier und da verfälschte er etwas. Zum Beispiel warum er so tat, als ob er zu den Piraten gehörte und wo er herkam. Aber im größten Teil hielt er sich doch an die Wahrheit. Immerhin hatte er Respekt vor dem Alter und eine Lüge war manchmal doch recht leicht zu erkennen, wenn man es übertreibt. Ein guter Arzt ist sich sowas stets bewusst.....
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Di 28 Dez 2010 - 9:50

[Farron betritt das Dorf]
Hier ist aufeinmal eine größere Menge an Menschen im Vergleich des Zeitpunktes,als ich wegging.Das kann nur Aufruhr bedeuten.Am Besten ist es,wenn ich mich einfach mal umschaue.Hoffentlich ist hier nichts schlimmes geschehen.
Farron schaute sich leicht um,und bemerkten das einige leute gelegentlich in eine bestimmte Richtugn zeigten und etwas von einem Fremden erzählen.
Ein Fremder?Den schau ich mir lieber mal an,um einschätzen zu können ob er ärger machen könnte.
Farron folgte der Richtung,in der die Bewohner zeigten und versteckte sich hinter einem breiten Baum.Kurz darauf sah er zwei Personen.
Achso ,sagte er lächelnd wer er langsam zu Boden sackte.
Wurde ja auch mal Zeit das er aufwacht.Naja ich will ihn nicht bei seinem Gespräch stören also warte ich hier bis er wieder kommt.
Farron meditierte leicht, um sich besser auf die Stimmen der Zwei konzentrieren zu können,nur um herauszufinden,dass sie über Medizin redeten.Zu dem Zeitpunkt zumindest.Danach lehnte er sich an den Baum und wartete

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 0:23

Die haben ja wohl richtig viel zu reden.Das geht nun seit Stunden so.Kaum zu glauben,dass ich sogar für einige Zeit eingeschlafen bin.
Farron stand auf und kletterte vorsichtig den Baum,an den er sich lehnte,hinauf.Er suchte sich einen stabilen Ast und legte sich drauf.
Hier ist es weniger gemütlich und außerdem kann ich dann sehen, ob sie irgendwo hinlaufen.
Wenn dies der Fall ist werde ich ihn wohl verfolgen müssen,denn ich lasse ihn nicht gehen,ohne mich bedankt zu haben,dass er uns gerettet hat.Mich und eine ganze Insel die er vielleicht nicht mal kennt.Da kann ich ihn nicht ohne weiteres gehen lassen.Naja viel lange können sie ja nicht weiterreden.
Farron dachte etwas über die kleine Schlacht am Hang nach.
So eine kleine Insel und doch so eine gute Verteidigung, die nur zur Belustigung dreier Dorfbewohner gilt.Wer hätte das jemals gedacht?


_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 2:35

Die beiden Ärzte hatten sich ausgiebig unterhalten und bald schon kam es zum Ende des Gespräches. Jeder wusste was er wissen sollte und Faust hatte auch etwas zu Essen bekommen. Doch eine Frage quälte den jungen Mann doch "Ich bin auf der Suche nach Fähigen Ärzten und relativ neu hier. Könnt ihr mir jemanden empfehlen?"
Dr. Kaya dachte eine Weile nach "Hier im East Blue gibt es kaum Ärzte. Mein Lehrmeister ist bereits Tod, aber ich glaube in Loge Town befindet sich noch ein ziemlich weiser Mann. Ein netter Kerl, der für die Marine arbeitet. Frag einfach nach Dr. Suchong."
"Naja" Der Arzt kratzte sich verlegen am Hinterkopf "Wenn es so leicht wäre, ich bräuchte noch ein Schiff. Kommen hier Händler vorbei?"
Kaya überlegte "Nicht wirklich...zumindest sehr selten. Es könnte fast noch einen Monat dauern, bis die nächsten kommen. Früher hatte ich auch mal ein Schiff, aber das hatte ich verschenkt. Entschuldige"
"Kein Problem. Ich danke trotzdem vielmals. Vielleicht finde ich ja auch noch einen anderen Weg. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder"
Kaya nickte "Ganz sicher. So schnell kommt man nämlich von dieser Insel nicht weg"
Faust ignorierte sie und machte sich dann auf den Weg in Richtung des Strandes. Er war auf der Suche nach einem Boot oder wenigstens einer Mitfahrgelegenheit.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 2:44

Farron bemerkte,das der Fremde loslies ,kletterte vom Baum runter und lief ihm hinterher.Er wollte sich nicht beeilen also lief er gemütlich hinter ihm her.Spätestens wenn er angekommen ist würde er ihn einholen.
Dann kann ich mich jetzt ja hoffentlich bedanken.Wird auch mal Zeit.
Zwischen Farron und den Fremden lagen einige Meter,weshalb Farron ein bisschen schneller ging.
Hey du ,rief er dem Fremden hinterher,während er ihm weiterhin folgte.
Ich muss dir was sagen Fremder , könntest du kurz langsamer laufen?Es dauert auch nicht lange.Wir können auch ein stück gemeinsam laufen wenn dir das lieber ist.Was sagst du dazu?
Farron lief nun wieder etwas langsamer und wartete ab,wie der Fremde reagieren würde.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 2:49

Faust blickte sich verwundert um. Ihm kam diese Person bekannt vor. Hatte er nicht sogar mit gegen den Käpten gekämpft? "Kommt drauf an, wer ihr seid?. Nennt euren Namen!"
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 2:52

Entschuldigt,das habe ich wohl noch nicht getan.Mein Name ist Farron Lotor.Aber das tut auch nicht wirklich zur Sache.
Ich wollte mich bei dir bedanken,denn du hast mich und auch das ganze Dorf hier vor dem Piratenkapitän gerettet.Das war mutig von dir.Vielleicht kann ich dir ja einen Gefallen tun oder ähnliches um die Lebensschuld bei dir zu begleichen?
Farron ging schnell zu dem Fremden und stellte sich neben ihm.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 2:56

Als Farron ihn erreichte, ging er einfach wieder weiter und meinte ruhig "Warum bedanken sich nur alle bei mir? Ich habe doch nichts besonderes getan. Es war eher so, das ihr mich gerettet habt....ohne euch wäre ich immer noch Mitglied einer Piratenbande. Also Dankeschön. Aber helfen könnten sie mir eh nicht. Außer sie hätten ein Boot oder Schiff für mich"
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:02

Nun ja,den Kapitän hätten wir aber sicher nicht besiegt.Aber egal,ein Schiff habe ich leider nicht, zumindest keins das ich nicht selber brauchen würde.Und das was ich habe ist auch nur für eine Person gedacht.Vom Platz passen vielleicht 2 drauf,aber die Fahrten würden etwas länger werden.Wenn sie geduld haben kann ich sie vielleicht irgendwo in der nähe hinbringen.Zum Baratié vielleicht.Oder auch die Konomi Inseln oder Orange auf der Orgel Insel aber weiter auch nicht.Höchstens wenn man das Schiff etwas ausbauen würde,aber ich glaube das dauert zu lange.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:07

Faust überlegte "Es wäre nett, wenn sie mich mitnehmen könnten. Ich bin aber hier gänzlich neu. Ich kenne mich also mit den Inseln nicht aus. Ich muss aber in Richtung von Loge Town. Am besten wäre ein Ort, wo man ein Schiff herbekommt. Außerdem brauche ich Informationen. Also eine Art Treffpunkt für reisende wäre nicht schlecht, wo man auch schnell jemand findet, der weitereist und der einen mitnehmen könnte"
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:12

Da bleiben nur 2 Möglichkeiten.Einmal das Baratié, ein schwimmendes Restaurant, und Warship Island.Warship ist weiter von hier weg aber näher an Loguetown.Schiffe gibt es dort auch.Das Baratié ist näher bei uns,aber natürlich weiter von Loguetown weg.Das Restaurant ist sehr gut besucht von normalen Schiffskapitänen samt Crew bishin zum Adel.
Von dort findet man sicher auch einige die noch eine helfende Hand gebrauchen könnten.
Wir könnten auch auf dem Weg zu Warship Island eine Rast beim Baratié machen.Es liegt auf dem Weg zu Warship Island.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:17

Faust überlegte "Dann fahren wir erstmal zum Baratie. Dort sehen wir weiter. Wie viel verlangt ihr für eine fahrt bis dort hin?"
Der Arzt kramte in seiner Tasche nach etwas Geld.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:33

Wie gesagt,ich stehe in eurer Lebensschuld.Die Fahrt ist umsonst.Aber wie gesagt.Wir werden nicht viel Platz haben.Mein Schiff liegt am nördlichen Strand.Wenn ihr hier nichts mehr braucht können wir sofort losgehen.Mich hält nichts mehr hier.Mit den anderen 3 die das Dorf verteidigt haben habe ich schon abgemacht das ich weggehen werde,wenn ihr aufwacht.Nur hätte ich nicht vermutet das ich mit euch weggehe.Egal sie wissen Bescheid.Wenn ihr noch etwas holen müsst,ich warte am nördlichen Strand.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:38

"Ich habe nichts mehr zu erledigen. Nichts hält mich hier. Und mein Dank ist euch gewiss"

[Faust verlässt das Dorf in Richtung des nördlichen Strandes]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mi 29 Dez 2010 - 3:44

Farron lief neben dem Fremden in Richtung des nördlichen Strandes.
Im Baratié war ich schon lange nicht mehr.Ich schätze mal trotz,dass wir zu 2 sind auf dem kleinen Boot wird die Überfahrt nicht viel länger dauern als die anderen.Vielleicht findet er auch schon im Baratié eine andere Mitfahrgelegenheit.
Ich habe dann soweit auch alles bei mir.Das ist wohl der Vorteil an wenig Reisegepäck.
Auf zum Baratié und danach vielleicht nach Warship Island.Und wies dann weitergeht?Mal sehen

[Farron verlässt das Dorf in Richtung des nördlichen Strandes]

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Brown_Bear_Ke_Ke



Anzahl der Beiträge : 18

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Do 13 Jan 2011 - 15:44

[Ke_Ke betritt das Dorf]

Als Ke_Ke und seine drei Begleiter im Dorf ankamen fing Ke_Ke's Bauch an sehr laut zu grummeln.
Was war das???Fragte einer der Begleiter ganz erstaunt.Das hat sich ja angehört wie bei einem Bären!
Ich sagte doch,dass ich etwas essen muss.Antwortete Ke_Ke lachend.
Plötzlich schrie eine Frau um hilfe.
was war das?Hat sich angehört als ob eine Frau um Hilfe gerufen hat.
Los wir suchen sie.
Als die vier die Frau schließlich hinter einem Haus gefunden haben,war ein mann dabei sie auszurauben.
Lass die Frau in ruhe!!!Sagte Ke_Ke mit ernster Stimme.
Hau lieber schnell ab,bevor dir noch was passiert.Antwortete der Mann während er sich zu Ke_Ke umdreht.
Nicht du schon wieder Randog.Sagten die drei Begleiter von Ke_Ke im chor,ganz beschämt.
Ihe kennt den Kerl???Fragte Ke_Ke die drei verwundert.
Ja,dass ist Randog,der Wohnt hier.Er trinkt zu viel und will dann immer jeden überfallen aber er ist keine große bedrohung da er immer so viel trinkt,dass er sich kaum auf den Beinen halten kann.
Achso.Na dann geh mal lieber nachhause und schlaf dein rausch aus.
Du hast mir garnichts zu sagen du fetter Affe!!!Antwortete Randog wütend und stürmte auf Ke_Ke zu.
Was soll das denn jetzt?Fragte er bevor er einen schritt zur seite geht und Randog mit seine Handkannte eine leichten hieb in den Nacken verpasste.Bevor Randog mit dem Gesicht in den dreck fallen konnte fieng Ke_Ke ihn auf und legte ihn über seine Schulter.
Los wir bringen ihn nachhause.
Ok ich zeig dir wo es ist.Erwiederte einer der Begleiter.
Ich wünsch ihnen noch einen schönen Tag.Sagte ke_Ke zu der Frau und ging mit den anderen drei zu Randog's Haus.

Nach oben Nach unten
Brown_Bear_Ke_Ke



Anzahl der Beiträge : 18

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Do 13 Jan 2011 - 16:28

Da wir Randog nachhause gebracht haben,kannst du mir ja zeigen wo hier was ist.Sagte Ke_Ke zu einem seiner Begleiter.
Ok,das Haus dort drüben ist das einzige Restaurant im Dorf.Also in jeder Himmelsrichtung liegt ein Strand,wir kamen vom nördlichen ins Dorf.Sonst wäre nur noch der Dschungel dort hinten.Das wärs,mehr gibt es hier nicht,
Ich werd erst mal ins Restaurant,mich ordentlich satt essen danach werd ich weiter sehen.Wollt ihr mitkommen?Fragte er seine drei Begleiter.
Nein wir müssen die Insel weiter beschützen.Antworteten die drei im chor und rannten richtung nördlichen Strand.
Das sind aber ein paar seltsame Kerle aber naja ist ja auch egal,ich muss sofort etwas essen.Sagte Ke_Ke noch bevor er richtun restaurant geht.

[Ke_Ke geht zum einziegen Restaurant im Dorf]
Nach oben Nach unten
Brown_Bear_Ke_Ke



Anzahl der Beiträge : 18

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Im Dorf   Do 13 Jan 2011 - 17:08

[Ke_Ke kommt aus dem Restaurant]

Ke_Ke setzte sich erstmal auf eine Bank um nachzudenken.
Was mach ich jetzt bloß,verlasse ich die Insel schon oder seh ich mich erst im Dschungel um?
Nachdem Ke_Ke beim nachdenken eigeschlafen war kamen die drei spaßvögel vom nördlichen Strand zurück und fanden ihn.
Wisst ihr,wir sollten ihn anmalen.Schlug der eine kichernd vor.
Als die drei gerade beim anmalen waren wachte Ke_Ke plötzlich auf.
Was macht ihr da???Fragte er.
Wir dachten es wäre witzig,wenn wir dich anmalen.Antworteten die drei mit leicht ängstlicher stimme bevor alle drei von Ke_Ke einen schlag auf den Kopf bekamen.
Aua,tut uns leid aber das ist kein grund gleich grob zu werden.
wieso schläfst du hier überhaupt?
Ich hab überlegt ob ich in den Dschungel gehe oder die Insel verlasse.
Na dann würde ich lieber die Insel verlassen,denn im Dschungel ist es Gefährlich.Antwortete einer mit aufgeregter stimme.
Echt?Dann werde ich in den Dschungel gehen.Erwiederte er lachend.
Das ist kein witz,da gibt es riesige Tiere die dich einfach fressen werden.
Danke für den Tipp.
WELCHER TIPP DENN,HÖRST DU MIR ÜBERHAUPT ZU????Fragte er genervt.
Ok,ich geh dann mal,wir sehen uns bestimmt nochmal.Erwiederte Ke_Ke lachend bevor er in den Dschungel ging.
Das darf doch wohl nicht war sein,dass ist ein Riesen Idiot.

[Ke_Ke geht in den Dschungel]
Nach oben Nach unten
Ixor

avatar

Anzahl der Beiträge : 160

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mo 24 Jan 2011 - 4:18

[Ixor betritt das Dorf]
Ixor ist erstaunt, dass so ein kleines Dorf noch so unberührt auf dieser Insel sein kann. Ok, die Steilwände sind schon eine Abschreckung, aber wie ich gesehen habe, kann man diese auch schnell überwinden, wenn man will. denkt sich Ixor und geht zum Marktplatz und sucht vergebens ein Schwarzes Brett. Als ein Mann an ihm vorbeiläuft, fragt Ixor so freundlich wie er kann Gibt es hier ein Schwarzes Brett für Aufträge? Nein, sowas haben wir hier nicht erwidert der Mann. enttäuscht fragt Ixor Und wie verteilt ihr hier die Arbeit? Ich suche welche, daher möchte ich das wissen. Keine Ahnung, jeder macht hier das was er kann, weil jeder jeden kennt lief es bis jetzt immer reibungslos. Nicht schlecht, aber auch nur bei einer so kleinen Insel möglich denkt sich Ixor Aber du kannst für mich was tun! unterbricht der Mann Ixors Gedanken Ich suche einen Marinesoldaten, der sich soweit ich weiß jetzt im Dschungel einen Kerl namens Ke_Ke sucht du sich deshalb dort aufhalten soll. Linerius heißt er. Ok den werde ich finden sagt Ixor und dreht sich um und geht. In Gedanken geht Ixor nochmal alles durch, was er im Dschungel gesehen hat: diesen Typ auf der Lichtung, aber der sah nicht wie einer von der Marine aus, vielleicht war es ja Ke_Ke, aber egal. Lächelnd schaut der Mann Ixor hinterher Der muss neu im Geschäft sein, einfach losrennen ohne Bezahlung auszumachen. Tz
[Ixor verlässt das Dorf in Richtung des Dschungels]
Nach oben Nach unten
Ixor

avatar

Anzahl der Beiträge : 160

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Im Dorf   Mo 24 Jan 2011 - 8:44

[Ixor betritt das Dorf]
Ixor geht geradewegs auf den Marktplatz, an die Stelle, wo er den Mann, der ihm den Auftrag gab, getroffen hatte. Und wie es der Zufall will, steht der Mann wieder an derselben Stelle und wartet schon auf Ixor Und hast du ihn gefunden? ruft der Mann Ixor entgegen. Ixor wirft ihm den Sack vor die Füße und sagt Er war schon tot, als ich ihn gefunden ha.. WAS unterbricht der Mann Ixor Du hast ihn doch bestimmt umgebracht beschuldigt der Mann Ixor Sieh dir doch bitte den Kopf an, ich habe jetzt den halben Tag gebraucht und der Kopf sieht nach mehreren Wochen Verwesung aus Ja, da hast du allerdings recht stimmt der Mann Ixor zu Und was kriege ich nun für die Suchaktion? fragt Ixor Wie? Es war nichts vereinbart erwidert der Mann Ok sagt Ixor das stimmt. Ich möchte nur eine Reisemöglichkeit auf die Konomi-Insel schlägt Ixor vor Ja, da habe ich was. Hier sagt der Mann und hält Ixor ein Fahrschein hin mit dem Handelsschiff kannst du auf die Insel fahren. Danke sagt Ixor im Umdrehen und geht zum Anlegeplatz des Handelsschiffs. Geht an Bord und das Schiff segelt los.
[Ixor verlässt das Dorf und segelt mit dem Handelsschiff in Richtung Konomi-Insel]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Im Dorf   

Nach oben Nach unten
 
Im Dorf
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [Tal vor Tsuki] [kleines Dorf "Karuga"] [Wirtshaus "Der schwermütige Wolf"]
» Die Geschichte vom Düsterwald
» Das Dorf im Düsterwald
» Ein Dorf in der Nähe von Clover
» Lager/Treffpunkt der Streuner und Einzelläufer (2beiner dorf )

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece RPG :: RPG-Bereich: Blues :: Gecko Insel-
Gehe zu: