One Piece RPG


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Abgelegener Strand

Nach unten 
AutorNachricht
Mugen

avatar

Anzahl der Beiträge : 145

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Abgelegener Strand   Mo 13 Dez 2010 - 21:34

Mugen erreichte gegen mittag die Insel.
Da er schon aus der ferne einen Marinestützpunkt sah beschloss
er mit seinem kleine 5 mann boot an einem abgelegen Sandstrand vor Anker zu gehen.
Da er hungrig und pleite war, beschloss er am strand zu fischen.
Als er genügend gegessen hatte, beschloss er sich in der Stadt umzusehn.
Der weg war viel länger und beschwerlicher als Mugen dachte.
"wär ich doch nur näher an der Stadt geblieben...", fluchte er als er über einen
Felsvorsprung klettern musste...
Nach oben Nach unten
anarcho

avatar

Anzahl der Beiträge : 130

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Fr 21 Jan 2011 - 3:18

Anarcho ist in Sichtweite der Insel. Sie umkreist die Insel in einem Abstand das Sie mit ihrem Fernrohr gerrade so die Insel sieht so das es nicht nur Konturen zu erkennen sind. Das macht Sie bei jeder Insel. Wobei sie auch immer wieder vom Kurs abkommt. "Eigendlich braeuchte ich einen Navigator weil ich nicht alles richtig erkenne" denkt sie. Sie muss immer wieder denn Kurs berichtigen.
Dabei sieht sie in der Stadt eine Marinebasis. Weiter weg von der Stadt ist ein Sandstrand diesen steuert sie an. sie legt am weitest entfernte punkt des Strandes an. Hier ist nur ein kleines Stueck Strand und ist auch schon der Wald. "wenn ich laenger bleibe sollte ich das Schiff verstecken."
Worauf sie auch schon das Schiff mit hilfe einiger kleiner Baumstaemme in den Wald schaft.Jetzt geht es los erstmal den von Menschen nicht belebten Teil der Insel erkunden
[Anarcho verlaesst Abgelegenen Strand -> Wald]
Nach oben Nach unten
anarcho

avatar

Anzahl der Beiträge : 130

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: -
Klasse: Nahkämpfer

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Mo 24 Jan 2011 - 13:13

[Anarcho betritt Abgelegenen Strand]

Als sie ausgeschlaffen war ging sie dann zum Strand.
Am Strand sah sie schon drei Marine Typen.Einer von dennen war der Obermaat von damals aber es war auch ein Offizier dabei. Dieser sprach dann auch:"Ich bin Kapitänleutnant dieser Marinebasis. Und in Namen der Marine sind sie Verhaftet. Wiederstand ist Zwecklos und dadurch handelst du dir nur nochmehr Aerger ein."
"Ich will aber nicht festgenommen werden deswegen bitte ich sie mich ziehen zu lasseb.Ich will tatsaechlich kein Aerger aber wenn sie mir Gewalt antuen dann wehre ich mich."
"Es geht auch ohne Gewalt wenn du freiwilig mitkommst."
"Wieso sollte ich mich aus freien Willen in gefangenschaft begeben.Fuer mich ist das Gewalt und ich entscheide wie stark die Gewalt ist und dann ueberlege ich mir ob es sich lohnt Gewalt anzuwenden. In dem Fall ist die Gewalt so stark das ich ihr begegnen muss ausser sie lassen mich ziehen.Denn ich will keinen Menschen verletzen und tat das auch nur in geringen Masse die Paar Menschen bei der Fabrik erlitten aber nur leichte Verletzungen.Also wenn sie weiter drauf bestehen mich mitzunehmen muessen sie woll kaempfen."
Daraufhin gab er ein Zeichen und die Zwei Maenner griefen an.mit zwei geschickten Bewegungen wich sie aus und wahnte ihren Stab wieder so ein das sie den beiden leicht Wunden zufuegte wodurch das Betaeubungsmittel in sie eindrang ab da wich sie nurnoch zurueck wobei sie fast getroffen wurde in ihn ein paar Haarstraenen vom Schwert abgeschnitten wurden. Aber nach einer gewissen Zeit fielen die Beiden um. Aber sie dachte es dauerte ein wenig laenger als bei den anderen. Nun trat der Letzte ein Stueck nach vorne und sagte:" Tja wie ich es mir dachte.Du wendest ein Betaeubungsmittel an was du an beiden Enden deines Stabes hast.Du hast noch eine Chance dich zu stelle die ist jetzt. falls du mich wiedererwartens besiegen solltes werde ich das Hauptquartier der Marine Bescheid geben was hier auf Orgel Insel passiert ist. Und dann wird wahrscheinlich ein Steckbrief von dir ausgestellt und dann wirst du gejagt von der Marine und auch von anderen Leuten."
Nun zog er sein Schwert und stuermte auf sie zu und schlug auf sie ein. Anarcho konnte nicht rechtzeitig ausweichen deswegen hielt sie den Stab hin der ganz schoen was abbekam.Sie kam immer besser mit seinen Angriefen zu recht dabei liett der Stab erheblich.Beim ersten eigeen Angrief von er zerbrach er in der Mitte. nun hielt sie 2 Staebe die aber ziehmlich klein waren. Aber nun wehrte sie die Schlaeges des Kaeptenleutnam nicht mehr ganz so leit ab aber ihre Chance ihn zu treffen erhoete sich jetzt.
Ihre Gelegenheit kam als er einen Angrief macht und sie das Schwert mit dem linken Stab abwehrte,dabei rutschte das schert am Stab entlang und streift dann ihr Schulter, danach schlug sie ihn an den linken Arm und fuegte ihn eine etwas groessere Wunde als ueblich. nun holte er eine Teleschnecke aus der tasche und benachrichtete die Basis aber er grief sie nicht mehr an den sie war schon auf den Weg zu ihren Boot um es mit den Stoeckern ins Meer zu schubsen. Eigendlich muesste sie sich noch ausruhen den auch in ihr war ein wenig von den Betaeubunsmittel gelangt den der Schlag mit dem Schwert machte eine Wunde und wahrscheinlich beruerte das Schwert auch das Mittel am Stab. aber wenn sie die Insel nicht verlassen wuerde wuerde sie sie suchen und auch die Insel mit Schiffen umstellen und das musste sie umgehen deswegen jetzt oder nie.
[verlaesst Abgelegenen Strand von Orgel Insel (verlaesst Orgel Insel) ->East Blue: in der Naehe von Orgel Insel]

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   

Nach oben Nach unten
 
Abgelegener Strand
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Strand
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Little Garden - Strand
» Am Strand
» » Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece RPG :: RPG-Bereich: Blues :: Orgel Insel-
Gehe zu: