One Piece RPG


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Nördlicher Strand am Berghang

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Nördlicher Strand am Berghang   Sa 18 Dez 2010 - 12:50

[Farron betritt den Strand]

Ah endlich wieder festen Boden unter den Füßen,Das tut gut.Ich glaub ich gehe sofort die Stadt besichtigen, falls es hier überhaupt eine Stadt gibt bei der Größe der Insel.
Farron ging grade den leicht steilen Weg hinauf, als er plötzlich nach Betreten des steilen Bereichs wegrutscht.
Bah, was ist denn das für eine Klebrige Flüssigkeit.Und wer hat die hier ausgeschüttet.
Farron wollte grade aufstehen ,als er wieder wegrutschte.Plötzlich flogen einige Murmeln auf ihn zu.
Ah was is das denn jetzt schon wieder.Was für eine merkwürdige Insel.
Es wäre besser für dich wenn du da erst mal liegen bleibst ,hörte er drei Stimmen im Chor sagen. Wer seit ihr.Zeigt euch.
Auf einmal schwenkten mehrere Flaggen aus den Gebüschen und 3 Erwachsene Personen zeigten sich.
Wer seit ihr und was wollt ihr von mir.Und was ist das für eine abscheuliche Flüssigkeit.
Wir sind die Stolzen Nachfahren von der berühmten Piratenbande gennant "Lysops Piratenbande". Damals angeführt von unserem Helden Captain Lysop, der unsere Väter in seine berüchtige Crew aufnahm.Auch wenn er schon längst fort ist, führen wir sein Erbe weiter.Nicht nur das wir immer schreien ,das Piraten kommen ,sobald wir ein Schiff jeder Art sehen. nein wir lassen auch noch etwas über den 2 Hängen,die die einzigen Wege zu unserem dorf sind,auslaufen.
Und was ist das für ein Zeugs?
Ganz einfach,Leim gemischt mit Öl.Auf die Idee sind unsere Väter, Paprika ,Zwiebel und Möhre , gekommen.Ganz schön klug nicht war?
Klug und übel riechend.Aber wieso macht ihr das überhaupt?
Weil wir genauso werden wollen wir Captain Lsyop, der vor 50 Jahren zur See fur, um ein tapferer Krieger der Meere zu werden.Damals,als wir noch nicht geboren waren,lief er durch das Dorf und schrie immer "Die Piraten kommen".Und er war ein richtig guter Lügner.
Wir verehren ihn.
Ihr seit ja drei schräge Vögel.Kaum zu glauben das ihr Erwachsen seit.
Genug von uns.Wer bist du und was willst du in unserem Dorf.
Ich?Ich bin nur ein Einzelgänger auf der Durchreise.Und auf der Suche.
Was suchst du denn.Und wieso glaubst du es hier zu finden.
Ich glaube nicht, es hier zu finden, aber suchen muss man überall.Nun gehe ich erst mal in euer Dorf.
Ha, versuchs doch ,sagten die Drei und holten Fässer aus den Gebüschen und kippten etwas von der Flüssigkeit nach.
Wir haben noch genug auf Lager.Und versuchs erst gar nicht auf der anderen Seite.Dort haben wir dasselbe gemacht.
Ich kenne euch nicht lange, aber ihr geht mir jetzt schon auf den Wecker.Wenn ich euch kriege ,sagte Farron grad als er wieder mit Murmeln beschossen wurde und seinen Stand in der noch mal nachgefüllten Flüssigkeit verlor.
Farron ging zurück zum Wasser und wischte sich den Leim von seinen Klamotten ab.
Na wartet, euch kriege ich schon ,sagte er genervt während er mit voller Geschwindigkeit losrannte und versuchte so wenig wie möglich auf der bedeckten Fläche aufzutreten.Doch jedes mal rutschte er Weg, bis er es nach 17 Versuchen aufgab.
Verdammt , irgendwie muss ich da hoch kommen ,egal wie oft ich hinfalle.Aber wie.
Na gibst du endlich auf du Jammerlappen?
An eurer Stelle würde ich den Mund nicht zu voll nehmen.Wenn ich oben bin kriege ich euch.
Ja aber dazu musst du erst einmal hochkommen ,lachten die 3 Erwachsenen und streckten Farron die Zunge raus.
Wenn ich wenigstens 2 Schwerter hätte.Dann könnte ich wenigstens mit meinen Schwertern dort hoch kommen.
Ich habs, ich kletter den Steilhang hoch.Zum glück sind das nur einige Meter.
Doch die 3 erkannten, was Farron vorhat und holten auf einmal Eimer mit Nägeln aus dem Gebüsch ,welche sie auf Farron kippten, der dadurch runterfiel.
Ihr seit auch gegen alles gewappnet oder?Was habt ihr noch alles im Busch versteckt?
Das sagen wir dir nicht.Komm her und finde es raus ,konnten die 3 noch knapp unter schallendem Gelächter hervorbringen.
Verdammt.Wenn die noch mehr solche Tricks auf Lager haben kommen ich nie da hoch.Aber ich muss es schaffen.Immerhin könnte dort etwas sein, das für mich von Wert ist.
Sagt mal, zieht ihr diese Nummer eigentlich immer ab wenn ihr andere Schiffe seht?
Ja natürlich.Wir lassen niemanden rein bevor wir nicht ganz sicher sind das keine Bedrohung für das Dorf besteht.
Und was ist wenn es piraten sind, die von beiden Seiten Versuchen hier hoch zu kommen? Ihr könnt ja nur an einer Stelle sein.
Ach keine Sorge.Wir haben noch eine kleine Hilfe und teilen uns dann immer auf so das 2 von uns die Leute auf der anderen Seite aufhalten.Wir machen das nun schon solange.Wir kennen fast alle tricks um hier hoch zu kommen.
Und wie siehts mit Möglichkeiten durch ein Schwert aus?
Brauchen wir nicht testen.Ein Schwert kann dir hier nicht helfen.
Das wollen wir ja sehen.
Farron ging zur linken Seite des steilen Weges.Als eine Stütze ramme ich mein Schwert in den Boden und als Zweite nehme ich die Felsen.Dann brauche ich auch kein zweites Schwert.
Die 3 beobachteten Farron und sahen was er vorhat.
Nicht schlecht aber was machst du wenn wir wieder Nägel runterkippen?
Dies taten sie auch sofort.Farron senkte seinen Kopf um die Nägel nicht in sein Gesicht zu bekommen.Trotz der Schmerzen in seinen Armen und Beinen lief er weiter.Nach mehreren Eimern voller Nägel schaffte er es letztendlich.
So, nun seit ihr fällig.Ein paar letzte Worte bevor ihr ein paar Tage schlafen werdet?
Ja die hätten wir allerdings.Vorsicht Falle ,lachten die 3 Spaßvögel, während sich sich vor Lachen am Boden wälzten.Denn Farron durchtrennte mit seinem Schwert eine Schnur, welche anscheinend Festgespannte Äste oder soetwas an beiden Seiten festhielt.Dadurch flogen mehrere Dutzend Äste auf Farron zu.Aber einer nur war sehr groß.Überrascht von der Falle bekam Farron den Ast ab und viel ihn Ohnmacht. Kurz vorher konnte er grade noch sein Gedanken zuende bringen, bevor ihn die Dunkelheit umgab.

.....Das zahl ich euch noch Heim....


[Farron wird weggetragen]


_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 5:33

Das Marineschiff von Käpten Rotbart hatte den Calm Belt vollständig überquert und ihre Fahrt führte sie nun zu einer Insel.
"Wir müssen dort erstmal halten, bis der Log Port sich neu orientiert. Das Magnetfeld ist ja hier ganz anders." rief Saya, die Navigatorin des Schiffes. Von ihr hatte Faust nichts gehört, aber ihre Talente im Navigieren sind unübertrefflich. Obwohl er aber auch nicht so weit herumkam, um wirklich Vergleiche zu sehen. Aber alleine das sie heil durch den Calm Belt kamen sprach schon für sich.
Käpten Rotbart stampfte zweimal mit seinem Holzbein und rief "Arrr! Dann wird das die Erste Insel, welche ich erobern werde!"
Das Marineschiff legte nun an und die scheinbaren Marinematrosen betraten den Strand. Der Vize Tin hatte sich als Marinekäpten verkleidet und ging voraus. Doch bevor er den steilen Weg hinauf ging, hielt er Inne. Seine scharfen Augen hatten etwas entdeckt. "Vorsicht Matrosen! Das ist eine Falle"
Da er niemanden erblicken konnte rief er laut in Richtung der Erhöhung "Wir kommen im Auftrag der Marine! Hier auf der Insel soll sich ein Pirat versteckt halten, den wir suchen! Er könnte sich auch verkleidet haben! Er ist sehr gefährlich! Wir sind hier um euch zu helfen!"
Natürlich war dies alles gelogen. Aber das würden dumme Dörfler nicht verstehen und vor Piraten hatte schließlich jeder Angst. Die Marine würde ihnen alle Wege öffnen.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 5:52

Ja und ?Das ist mir doch egal , lachte eine Stimme. Für euch gilt ,was für alle anderen gilt.Kommt hier erstmal hoch bevor ihr Töne spuckt.Wir und meine 2 Freunde lassen niemanden auf die Insel, wenn wir sie nicht für ungefährlich halten.Also versucht doch hier hochzukommen. Das heißt, falls ihr euch überhaupt traut. ,lachte die Person über die Leute.
Ob es so eine gute Idee ist sie zu verärgern? Was ist wenn sie es schaffen hier hochzukommen , flüsterte Farron der Person zu.
Keine Sorge , das ist nicht die erste große Mannschaft die es versucht.Hier ist mal aine Mannschafft gelandet, die hatte 70 Männer und davon sind nur noch 8 hoch gekommen.Aber ich weiß nicht mehr ob es Marinesoldaten oder Piraten waren , flüsterte er Farron zu.
Lauf du auf die andere seite, aber geh erst mal einige meter zurück, dann können sie dich nicht sehen.
Farron ging einige Meter in Richtung Dorf, dann lief er in ein gebüsch am Strand.
Mach ich immer das was ich mache ,das ist am sichersten flüsterte er zu Farron und holte Fässer und Eimer Nägel aus dem Gebüsch.Dies machte Farronauch sofort und bemerkte, das die Falle, die er aktivierte als er hoch wollte, nicht die einzige ist.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 6:15

Tin blickte verärgert. "Wenn ihr euch gegen die Gerechtigkeit stellt, seid ihr nichts besseres als Piraten! Überlegt es euch gut!"
Er zog nun seinen Zweihänder und sprang nach vorne, dabei rammte er sein Schwert in den Boden und kam ein Stück höher, doch das reichte nicht. Doch nun eilte ein weiteres Mitglied und rammte sein Schwert unter seinem Fuß, so das er sein Zweihänder wieder herausziehen konnte und weiter hoch kam.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 6:20

Was seit ihr denn für ne Marine, das ihr so gewaltsam vorgeht.Wir schaffen es zu dritt unsere Insel zu beschützen , ihr braucht dafür Kompanien, also sagt eurem Chef wir sind auf die Marine nicht angewiesen.
Er kippte ein Fass mit der Flüssikeit auf dem Weg aus, Farron tat ihm dies nach.
Mal sehen ob er das noch lange weiterschaffen wird.Irgendwann wird er doch wegrutschen.Entweder das oder ich greife zu weiteren Mitteln.
Hoffen wirs.Sons sind wir aufgeflogen.
Keine Sorge das wird schon.Wenn wir schnell genug sind heißt das.Kannst du mit einer Zwille oder Pistole umgehen?
Etwas wieso?
Im Gebüsch liegt beides, für den Fall das die Flüssigkeit alleine nicht hilft.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 6:29

Tin Tony kam leicht ins rutschen, doch er wäre nicht umsonst der Vize der Bande. Er war berüchtigt! Sojemand lässt sich nicht auf solch billige Weise aufhalten.

Faust beobachtete vom schiff aus das Geschehen. Er war erstaunt, das eine so kleine Insel so gut bewacht wurde. Die Leute hatten echt mum.
Doch der Käpten musste nur lachen und hob seinen Arm. "Arrr...jetzt schaut hin, wie echte Piraten kämpfen!"
Saya musste ebenfalls lachen, als der Käpten aus seinem Versteck heraus auf einen der beiden Verteidiger schoss. So wie die abgelenkt waren, würde er sicherlich einen von ihn ausschalten können.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 6:55

Daneben , hörte man irgendwo aus dem riesiegen Busch.
Da kann wohl jemand nicht Zielen.
Plötzlich flogen 3 Eisenmurmeln auf den Typen der den Pass hinauf wollte zu.Zusätzlich schoß Farron mit einer Pistole auf die Füße des Soldaten.
Wir dürfen sie nicht hochlassen ,sonst ist es aus mit uns.Worauf habe ich mich da nur eingelassen.Wenn es nur einer der soldaten schafft ist es nicht schlimm , die sind schnell zu besiegen.Aber wenn es der Kapitän hochschafft wird es schon schwieriger.Naja hoffen wir das Beste.Wir müssen sie nur aufhalten, bis sie aufgeben.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 8:01

Tin konnte nun nicht mehr ausweichen und er rutschte ab, hielt sich aber dennoch an seinem Schwert fest, so das er nicht ganz runterrutschte. Nur so war es schwer wieder aufzustehen. Ein nächster Schuss traf ihm am Finger und er rutschte hinunter. Sein Schwert blieb in der Mitte zurück.
"Verdammte Hunde! Das werdet ihr noch bereuen!"
Er blickte nun seine Männer an und meinte "Los ihr Haufen von nichtsnutze! Wer sie als erster tötet, bekommt einen größeren Teil des Schatzes"
Die Piraten eilten nun herauf und natürlich rutschten sie ab, doch Tin sprang über ihre Körper und gelangte so auf sein Schwert. Er ließ sich nun ein Schwert zuwerfen und sprang dann weiter nach oben, fast schon bis zum Ende des Weges.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 8:39

Uuuh er ist fast oben , hörte man lachend gesagt.
Während die unbekannte Person einen Eimer Nägel auskippte nahm Farron die Schleuder und schoß auf den Typen, der es immer wieder versuchte hier hoch zu kommen.Danach sprangen sie zurück in ihre Büsche
Ich frage mich was hier noch alles für Fallen sind.Ich hoffe genug um uns vor denen zu schützen.Aber ich hätte nicht gedacht das auf dem Boden noch mehr fäden entlang gehen.Nur eine falsche Bewegung , und man wünschte sich den Schritt hätte man nie gemacht.Das erstaunliche an der Sache ist ja, dass man die Fäden von unten nicht sieht.Man sieht sie nur, wenn man aus dem Dorf kommt.Wenn er genug solche Fallen hat kommen wir vielleicht noch lebendig aus der Sache raus.
Hey sag mal, wie viele Fallen hast du hier eigentlich aufgestellt.
Die Person zeigte mit den Fingern , er hielt alle 10 Finger hoch,dann die Faust dann wieder einige Finger.
Über ein Dutzend fallen?Ich frage mich ob die wirklich alle zum Einsatz kommen.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 8:47

Tin ignorierte die Nägel und die blutenden Wunden, es war alles nur pille palle. Er war einst ein Marinekäpten gewesen und jetzt ist er der Vize einer Piratenbande! Er lässt sich doch nicht durch so eine Kinderkacke aufhalten.
Siegessicher erreichte er nun die Spitze des Hügels. Er ließ sein einfaches Schwert im Kreis routieren und meinte "Na, wer möchte als erster ins Gras beißen"
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 8:52

Durch das rotierende Schwert wurde ein Faden durchtrennt , der Äste von beiden Seiten und in allen höhen von einigen Zentimeter bis zu 2 auf den Typen losließen.
Da hatte ich ja Glück das ich eine Falle mit kleinen Ästen erwischt habe.Das hier sind ja wahre Brockem im Vergleich.Viel Spaß beim Ausweichen.Ich hatte beim letzten mal nur 2 Sekunden , bevor mir die Lichter ausgingen.Aber diese Falle ist ja nicht merh neu.Doch was hat er noch für Fallen.Das will ich sehen.Und ich glaube diese Fallen sind nicht dazu gedacht, jemanden umzubringen.Sondern so wie die Äste ausgelegt sind eher, um jemanden zum Anfang zurückzuwerfen.


_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 9:01

Der Pirat reagierte schnell und seine reflexe verhalfen ihm schnell nach vorne zu springen. Hinter ihn knallten die Stämme zusammen. Tin atmete leicht erschrocken auf. "Das war nicht nett, aber leider nutzlos"
Unten feuerten die restlichen Soldaten ihren Vize an "Tin! Tin! Tin!"

Faust war erstaunt. Er hatte niemals eine so gut befestigte Insel gesehen. Schwer zu glauben, das dies eine unbedeutende Insel sein sollte. Immerhin konnte sie es mit einer Piratenbande aufnehmen, die den gesamten North BLue in Angst und schrecken versetzte.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 9:17

Mach was du willst aber tu mir bitte nichts , winselte die Person.
Oh man,und derwar grade noch so mutig.Was für ein Waschlappen.Erst sagen ja kommt doch und wenn se dann oben sind um Gnade flehen.Oder hat er doch was im Schilde?
Plötzlich
zeigte er heimlich auf ein Seil, versteckt im Boden, welches direkt vor den Füßen des Marinekapitäns war.Ich glaube ich weiß was er vorhat.Aber dass alleine reicht nicht, wir müssten etwas weiter gehen.Aber ich schätze mal das hat er eingeplant.
Sie hoben beide schnell das Seil und zogen es an seinen Beinen lang.Der Käpitän stürzte zu Boden und schnell liefen sie zu ihm hin, und drehten ihn so das er bei einem kräftigen Stoß von alleine runterrollt.Diesen Stoß gaben sie ihn letztendlich auch.Als er unten angekommen war,zückte die Person ein Streichholz und setzte das Gemisch in Brand.
Da noch Überreste vom gemisch von vor ca 2 Wochen dabei sind brennt das erst mal für eine Weile.Bis dahin sollten wir uns wieder verstecken.
Worauf beide wieder ins Gebüsch sprangen.
Das war also Nummer 2.
Die andere Person machte sich bereit neues nachzukippen ,sobald das Feuer ausgebrannt ist.Auch Farron bereitete sich vor.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 9:25

Tin schützte sich mit seinem Mantel und war nur leicht angebrannt, als er unten ankam. Doch dafür erkannte man seine wahre Gestalt. Seine Klamotten hatten nichts mehr von einem Marine. Auch die restlichen Piraten gaben jetzt ihr Aussehen zu erkennen.
"Diese Demütigung! Diese Schmach! Denkt ihr das Feuer hält uns auf!"
Tin hatte sein Schwert wiederbekommen und versuchte nun etwas neues. Er rammte es tief in die Felswand und ließ sich ein weiteres geben. Mit Hilfe der Schwerter kletterte er nun immer weiter.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 9:31

Ok das nächste ist eine handlung von uns und keine Falle , er zeigte auf etwas neben sich.
Plötzlich sah Farron Runde Holzbalken und ahnte, was als nächstes kommen würde.Jeder von ihnen hatte 8 Stück das heißt es würde erst mals reichen wenn sie jeder 4 benutzen.Schnell reihten sie die Stämme hintereinander auf ,aber möglichst ohne weit in richtung Dorf zu gehen, da dies zulange brauchen würde.Nun schubsten sie jeder Ein Holzbalken nach dem anderen an, worauf 8 Holzbalken den hang runderfielen.
Ich glaub langsam weiß ich warum sie 2 Monate gebraucht haben.Und das was keine der vielen Fallen.Aber solangsam wird es eng.Bisjetzt haben wir 3 Fallen und die ganzen anderen Sachen nur für den einen gebraucht.Auch wenn wir noch Nägel,Holz und Öl haben ,irgendwann wird uns das ausgehen wenn der nicht mal aufgibt.Hoffentlich geben ihm die Holzbretter den Rest.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 9:45

Tin fluchte, als er die Äste erblickte. Er hob sein Zweihänder und zerschlug sie, doch dabei verlor er den Halt und viel hinab. Unglücklicherweise landete er so ungünstig, das ein kleiner Stamm direkt auf sein Bein landete. Von dem Sturz und den Schmerzen wurde er schließlich bewusstlos.

"Arrr....er hat gut gekämpft. Dennoch erbärmlich. Faust! Heile ihn! Ich kümmere mich um den Rest!"
Faust tat wie ihm geheißen und er eilte zu Tin. Doch er gab nur vor ihn zu heilen. Vielleicht wäre seine Chance der Flucht endlich gekommen!

Käpten Rotbart betrat schließlich das Schlachtfeld. Er blickte gen Himmel und holte aus seinem Magen ein Schwert heraus. "Tut mir Leid euch enttäuschen zu müssen, aber dieser Schwächling war nur mein Vize! Ich bin eine Nummer härter!"
Er raste nun auf die Steile Wand zu und seltsamerweise konnte er auch die Wand ohne Hilfe seines Schwertes hinauflaufen.
Oben angelangt blickte er zu den Büschen. "Na wo sind denn nun diese Schwächlinge? Habt ihr euch verkrochen?"
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 9:54

Der Kapitän lief auf Farron zu.Plötzlich hörte man ein Scheppern.Der Kapitän trat auf eine im Boden versteckte Harke
hahaha ich wusste es klappt ,lachte die Person Lauthals.
Dann liefen er Und Farron mit einer Bratpfanne auf den kapitän zu.Beide trafen, der eine am Hinterkopf, der andere von Vorne.
Autsch.Aber naja er ist ja noch stärker also müssen wir alle Register ziehen.
Während Farron den Wutentbrannten kapitän auf ich lockte ,kippte Die andere Person noch einmal ein Fass mit dem Öl nach.
Farron lauf ,sagte er, während er mit faulen Eiern nach dem Kapitän warf.
Unsere fallen sind zwar dafür ausgelegt, dass niemand hoch kommt.Aber zum glück haben wir auch noch an Land einige verteilt.
Komm zu mir.
Mit dem Kapitän hinter sich rannte Farron zu der anderen Person.
Mach mir alles nach ,flüsterte er.
Wenn wir beide das jetzt unbeschadet schaffen sind wir sicher für eine kurze Zeit.Das ganze Feld ist an verschiedenen Stellen mit Harken ausgestattet ,aber hier oben werden wir früher oder später in den Nahkampf gehen müssen.
Die Person nahm einen Korb mit verpfaulten Eiern,eine Zwille und Pfefferkugeln mit.Während sie beide das Feld überqeurten schoß er mehrmals damit auf den kapitän.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 10:04

Der Käpten wurde immer wütender und lief ihnen immer weiter nach. Da seine Reflexe auf höchster Stufe geschärft waren, konnte er die Harken mit seinem Schwert aufhalten, bevor es zu spät war, aber den Pfefferkugeln und den Eiern entkam er nicht. Doch das hielt ihn nicht auf. Er war Gestank gewöhnt und das bisschen Husten vom Pfeffer war auch nur Kinderkram.

Während der Käpten sie immer weiter verfolgte, geschah am Strand etwas sonderbares.
Faust hatte sich von Tin wegbegeben. "Keine Sorge, ihm geht es gut" er Zog nun Blitzschnell seine Sicheln und tötete von hinten gleich mehrere unvorbereitete Piraten. "Im Tod hat man keine Schmerzen mehr!"
Die Piraten schrieen verwundert auf, doch der Käpten war zu weit weg um sie zu hören. Tin war ausgeschaltet worden von Faust. Und Saya versteckte sich an Bord. Sie war nur Navigatorin, keine Kämpferin.
Jetzt gab es nur noch normale Piraten und mit der Überraschung auf seiner Seite, hatte Faust extrem gute Chancen. Das einzige Problem würde nur der Käpten werden....aber darum kümmerten sich ja gerade andere. Wenn er schnell genug war, konnte er ihnen ja zu Hilfe eilen.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 10:13

Farron und die andere Person liefen in Richtung der Klippen,die zu dem Strand führen,wenn man springt.
Spring, uns bleibt nichts anderes übrig ,sagte er während er sprang.
Durchschneide das Seil ,flüsterte er ganz leise und zeigte auf das Seil während er flog.
Farron zerschitt das Seil und fragte sich was kommen würde.Dann spring er ebenfalls runter.Währenddessen hörte er hinter sich eine Explosion.
Den Einsatz von Sprengwaffen hätte ich hier am wenigsten erwartet.Aber was sollen wir jetzt machen, jetzt sind wir unten und kommen nicht mehr hoch.Was sollen wir jetzt noch machen.
Hast du einen Plan wie es weitergehen soll?
Warts ab.Ich glaube einiges hatten wir noch versteckt als wir beschloßen hatten Verbrecher nicht mal den Strand betreten zu lassen.Wenn nicht alles aufgebraucht ist haben wir Glück ,wenn nicht bleibt uns nur der Nahkampf.
Die Beiden liefen zur anderen Seite, des Steilhangs.Und sie schauten in Richtung Schiff, damit sie ausweichen können wenn einer überlebt haben sollte oder eine Überraschung bereit hält.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Dranov Zeldan

avatar

Anzahl der Beiträge : 115

RPG-Charakter
Rang: Mitglied
Teufelsfr.: -
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   So 19 Dez 2010 - 11:26

[Kisame kommt am Strand an]
Kisame kam am Strand an aber es war nichts zu sehen,was war den da nur geschehen hier sah es schlimm aus de rBoden sah verbrannt aus und es lagen verbrannte Marine Klammoten auf dem Boden.
Aber es war nichts zu sehen außer das Schiff das war der Perfekte Moment es war nur eine Frau an Bord und die sah sehr schwach aus er würde kein Problem haben sie vom Schiff zu schubsen.
Er schlich sich auf das Boot, so das ihn keiner Bemerkte das klappte aber nicht so wie er sich das Vorstellte die Navigatorin drah sich blitzschnell um und grief ihn mit einer rasanten Geschwindigkeit an er wich aus und gab ihr mit dem Schwertrücken einen Schlag auf den Kopf so das sie Ohnmächtig vom Schiff viel.
Kisame ging auf Nummer Sicher und kontrollierte alle Kabinen schnellstmöglich, es befand sich keine weiter Person darauf das war Peferkt um seinen Plan ganz abzusichern hatte er vor eine Rauchbombe zu werfen er hatt keine Ahnung wo sich die anderen befanden aber die Bombe war groß genug um den ganzen Strand zu Räuchern.
Er zündete die Bombe und warf sie einfach auf den Boden sie würde den ganzen Strand einhüllen egal wo die anderen waren, die Bombe reichte 3 Kilometer, dass würde reichen dachte sich Kisame.
Kisame fuhr schnell, er konnte mit dem Schiff davon, er hatte sehr viel Glück das wieder eine Windbrieße ging er verschwand schnell und sah nur noch wie sich der ganze Hafen in Rauch eingehüllt wurde.
[Kisame verließ den Strand]
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   Mo 20 Dez 2010 - 3:29

Käpten Rotbart wurde direkt von der Explosion getroffen. Staub wirbelte auf und es krachte so laut, das sich jeder normale Mensch die Ohren zugehalten hätte. Doch der Pirat blieb starr stehen. Er war völlig verkohlt und verbrannt. Vor Schwäche sank er auf die Knie. "Diese elenden Dreckskerle! Wir können doch nicht hier schon enden! Meine Bande ist die stärkste!"
Jetzt zog neuer Rauch auf und das Blickfeld verschwamm. Er hielt sich bereit und bereitete sich auf einen Möglichen Angriff vor. Wahrscheinlich handelte es sich diesmal auch um eine Falle!


Faust bemerkte, das jemand aufs Schiff geklettert war. Auf seinem Schiff! Er wollte gerade hin rennen, als der fremde Saya bewusstlos vom Schiff stieß. Gleich danach folgte eine Rauchbombe.
Faust reagierte schnell und eilte zu dem Mädchen. Sie war zwar eine Piratin, aber nicht aus dem Grund Menschen umzubringen. Würde sie aufmucken, würde er sie im nachhinein töten, aber unter diesen Umständen konnte er nicht. Als er das Mädchen aus dem Wasser zog, war auch schon der gesamte Strand voller Rauch. Schnell hob er den Mantel etwas höher, um sich wenigstens etwas zu schützen.
.oO(Wie dumm bist du eigentlich! Warum rettest du eine Piratin, anstatt dein Schiff zurückzuholen!)
-Weil ich kein Mörder bin!-
.oO(Wer hat denn die ganze Bande hinterrücks umgebracht. Das warst wohl du oder?)
-Hatte ich eine Wahl?-
.oO(Tja, es gibt immer andere Wege. Aber mir gefällt es ja auch zu Morden. Nur jetzt hängen wir auf dieser ollen Insel fest)
-Dann soll es eben so sein-

Als sich der Nebel etwas lichtete, lichtete Faust den Mantel. "Käpten Rotbart wird wohl mächtig sauer sein....kein Schiff, keine Mannschaft, keinen Vize...tja wollen wir mal überlegen, wie wir ihn beseitigen"
Nach oben Nach unten
Hellforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 87

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   Mo 20 Dez 2010 - 6:01

[ Hellforce kommt auf der Gecko Insel an ]

Hellforce dachte sich was hier los war. Es war ein wenig Nebel da. Nach genaueren Umschauen sah er paar Menschen am Strand. Hellforce überlegte sich kurz was er machen sollte, doch dann entschied er sich zu den Menschen zugehen. Als er ankam sah er ein Mann in Mantel.

Was ist hier geschehe , fragte Hellforce denn Mann.
Nach oben Nach unten
Faust

avatar

Anzahl der Beiträge : 68

RPG-Charakter
Rang: Koch
Teufelsfr.: -
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   Mo 20 Dez 2010 - 6:34

"Wir wurden von Piraten überfallen" log Faust, wohlwissend, das eine wahre Antwort sich nur negativ ausgewirkt hätte. Wenn er erzählt hätte, das er selbst Pirat wäre, hätte das üble Folgen gehabt. Und jetzt war er ja auch keiner mehr. "Der Käpten befindet sich immer noch hier auf der Insel"
Mehr erzählte Faust nicht. Je weniger der fremde wusste desto besser.
"Und wer seid ihr?" fragte der Arzt nun vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   Mo 20 Dez 2010 - 6:49

Komm schnell mit ,flüsterte die Person ,mit der Farron unterwegs war, während sie an Farrons Mantel zog um ihn mitzureißen.Sie rannten beide so schnell sie konnten, doch plötzlich standen sie an einer Klippe.
Na toll, im ganzen Nebel hast du uns zu einer Sackgasse geführte ,regte sich Farron flüsternd auf.
Nein , nicht ganz ,flüsterte die andere Person zurück. An diesser Stelle ist die Klippe längst nicht so hoch wie an den anderen Stellen.Außerdem gibt es hier gute Möglichkeiten, um schnell hochzuklettern.
Dann sind wir ja wieder oben bei dem Käpitän.Was bringt uns das?
Wie gesagt.Hier sind viele Fallen, auch wenn ich nicht mehr weiß wo sie genau sin.Ich frage mich nur, wieso die anderen Beiden solange brauchen.Ob sie auch gerade angegriffen werden?
Hoffentlich nicht.Wir könnten ihre Hilfe gut gebrauchen, wenn es zum Nahkampf kommen sollte.
Können wir sie signalisieren.?Ja aber ich muss erst mal überlegen wie wir uns das letzte mal signalisiert haben.Egal womit wir es getan haben wir verstecken es gut.Und durch das Signal ist auch das ganze Dorf gewarnt das Gefahr aufzieht.
Dann sollten wir das Signal schnell finden.
Beide kletterten die Klippe hoch und hielten sich versteckt im Rauch.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Farron
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 273

RPG-Charakter
Rang: -
Teufelsfr.: Vogel-Frucht Modell:Falke
Klasse: Schwertkämpfer

BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   Mo 20 Dez 2010 - 8:53

Plötzlich erklang ein heller und schöner Klang eines Horns.Der helle Klang war auf der ganzen Insel zu hören.
Ich weiß jetzt wieder wie wir uns signalisiert haben ,lachte die Person.
Ja ich habs gehört.Hört man das Horn echt noch auf der anderen Seite.?
Ja, wir habens sogar getestet.Die anderen müssten es eigentlich hören.Und wenn sie nicht zu beschäftigt sind kommen sie uns vielleicht sogar zur Hilfe , lachte er wieder.

Auf der anderen Hälfte der Insel...............

Hast du das auch gehört?Das war doch das Horn oder nicht?
Ja.Wahrscheinlich gibt es Gefahr auf der anderen Seite.Los wir kippen noch einmal schnell etwas Öl nach.Das Seil haben wir ja schon gespannt.
Gut.Hoffentlich kommen wir nicht zu spät an.Immerhin will ich auch noch ein bisschen Spaß.Aber ihr gebt ja immer nur das Signal, wenn der Spaß aufhört und es beginnt Ernst zu werden.
Tja, so ist das Leben nun mal.Egal lass und losrennen.
Die zwei rannten so schnell sie konnten.Sie rennen mit einer so enormen Geschwindigkeit, dass sie die andere Hälfte in 10 bis 20 Minuten erreichen würde.
Zum Glück ist die Insel klein dann kommen wir rechtzeitig an.
Wollen wir es hoffen und jetzt hör auf zu reden und renn lieber.

Zurück am nördlichen Strand.
Wie lang brauchen sie hierher ,flüsterte Farron
Maximal 20 Minuten, wenn sie schnell rennen.Was wir hoffen.Aber wir sollten unsere Position verändern.Sons schießt er noch auf uns.
Sie rannten schnell aber leise einige Meter von dem Punkt entfernt, an dem das Signal gegeben wurde.
Vielleicht schaffen wir den Kapitän, wenn wir alle 4 auf ihn losgehen ,flüsterte er.
Ja hoffentlich, denn ich habe nicht vor zu sterben ,flüsterte Farron zurück.

_________________
[url='www.one-piece-rpg.com']
[/url]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nördlicher Strand am Berghang   

Nach oben Nach unten
 
Nördlicher Strand am Berghang
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der strand
» Berghänge
» Der Strand
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Der Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece RPG :: RPG-Bereich: Blues :: Gecko Insel-
Gehe zu: