One Piece RPG


 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 East Blue : Eingang zur Grand Line

Nach unten 
AutorNachricht
Mugen

avatar

Anzahl der Beiträge : 145

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: East Blue : Eingang zur Grand Line   Fr 7 Jan 2011 - 10:36

Nachdem Kisame sagte dass sie nicht mehr umkehren können, steuerten sie genau auf den Punkt zu wo laut Karte der Eingang zur Grand Line lag. Das Wetter war noch schlechter geworden und gleichte schon einem Sturm. Und als ob das nicht reichen würde, wurde die Strömung immer Stärker. " Leute wir müssen die Segel einholen, sonst kentern wir!! " brüllte Mugen. Sie hatten nun nicht mehr viel Zeit, da sie schon sehr nahe an der Redline waren. Es war nicht leicht, unter diesen Umständen, die Segel einzuholen, doch sie schafften es noch Rechtzeitig. Als sie von Bord in Richtung Redline sahen, bot sich ihnen ein unglaublicher Anblick. Eine riesige Felsmauer ragte senkrecht in den Himmel. Die Spitze wurde von den schwarzen Wolken verdeckt. An der Küste waren unmengen von Strudeln. Jetzt bemerkte Mugen, wie Dumm es von ihnen war, mit nur 3 Mann und so einem großen Schiff diesen Kurs zu nehmen. Nun waren sie nur noch wenige Hundert Meter von der Redline entfernt und das Steuern wurde beinahe unmöglich. Wenn die Karte falsch gezeichnet, oder ungenau war und sie an der falschen Stelle waren, würden sie in wenigen Minuten sterben. " Sieht jemand von euch den Eingang? " brüllte Mugen erneut. Alle 3 hielten nun Ausschau nach einem kleinen Spalt in der Redline der den Eingang zur Grandline bildete. Doch nichts war zu sehen. Der Regen und die Wellen verdeckten die Sicht. Dann rief Kisame etwas, was Mugen nicht verstehen konnte. Er sah nur dass er und Hellforce nun beide nach vorne, leicht rechts von ihnen, auf etwas deuteten. Mugen versuchte nun etwas zu erkennen. Und tatsächlich sah er einen kleinen Spalt in der Mauer. Sofort wurden alle Gerüchte die er gehört hatte bestätigt. Das Wasser floss den Berg Rauf. Mugen riss das Steuer ganz nach Rechts und hoffte, dass sie den Eingang nicht verpasen würden.
Nach oben Nach unten
Mugen

avatar

Anzahl der Beiträge : 145

RPG-Charakter
Rang:
Teufelsfr.:
Klasse: Nichts

BeitragThema: Re: East Blue : Eingang zur Grand Line   Sa 8 Jan 2011 - 2:44

Der Spalt in der Mauer wurde nun immer größer und kam immer näher. Noch immer war das Schiff nicht exakt auf dem Richtigen Kurs, und lies sich nur schwer steuern. Wenn sie auf diesm Kurs blieben, würde ihr Schiff an den Felsen zerschellen und untergehen. Doch almählich bewegten sie sich auf den Richtigen Kurs. Sie sahen den Eingang nun direkt vor ihnen. Dann fing das Schiff an gewaltig an fahrt zuzunehmen. Sie waren nun in der Strömung, die sie den Berg hinauf bringen würde. Als sie den Eingang passierten, schrie Mugen: " Festhalten!! Wir fahren jetzt den Berg hinauf! " Das Schiff wurde immer Schneller und kam dann in die Schräglage, da es nun Bergauf ging. Sie mussten nun nicht mehr Steuern, da dies bei der Strömung nicht nötig war. SIe fuhren mit rasanter Geschwindikeit den Berg hinauf, doch die Spitze wurde noch immer von den Wolken verdeckt. Nach einiger Zeit brachen sie durch die Gewitterwolken durch, und es war ein Wolkenloser Himmer zu sehen. Und nicht nur das, es war nun auch endlich die Spitze des Berges zu sehen. " Wenn wir von dort oben wieder lebend runterkommen, haben wir es Geschafft! Dann sind wir endlich auf der Grand Line! " dachte sich Mugen. Das ende des Kanals war nun erreicht. Da die Strömung so stark war, flogen sie noch einige Meter weiter durch die Luft, ehe sie wieder nach unten vielen. Sie waren jetzt auf dem Kanal der sie mit einer Irrwitzigen Geschwindigkeit runter zur Grand Line bringen würde. Doch von der war noch nichts zu sehen, da sie noch immer über den Wolken waren.
Nach oben Nach unten
Darrn Seran

avatar

Anzahl der Beiträge : 8

BeitragThema: Re: East Blue : Eingang zur Grand Line   Fr 14 Jan 2011 - 10:17

Nach einige Zeit, kam er zu einem
reißenden Strom, der ihn mitriss und ihm die Kiemen verdrehte.Er musste
an die Oberfläche und einatmen, sonst würde er sterben.
Der Barman in einem Pub, wo er zuvor gegessen hatte(schliesslich hatte
er sich doch entscheiden essen zu gehen und nicht selbst zu kochen)
hatte ihn ja gewarnt, dass dieser Strudel selbst für einen Fischmenschen
etwas zu viel wäre.
Doch Darrn hat das Kalt gelassen.
Als er fasst keine Luft mehr hatte, gelang er an die Spitze des Berges
und schoss mindestens 30 Meter in die Höhe.Und viel nach ca. 100 Metern
wagerrechtes fliegen, wieder auf das Wasser.
Er war zwar mittlerweile aus dem reißendem Strom, doch die Strömung war immer noch zu Stark.
Er entdeckte eine kleine Insel, die nicht grösser war, als das 3 Häuser draufgepasst hätten.
Darrn entdeckte dort ein verfaultes haus und am Ufer- ein Bot.
Besser...Besser ein verfaultes Schiff als ... als kein Schiff.
Muss... muss zum Ufer schaffen.
Darrn schaffte es mit aller Mühe, zum Ufer zu schwimmen-trotz dem Auf seine Lungen drückenden Wassermengen.
Das Boot sah ser zerfallen aus.
Ein... ein sehr Komisch aussehender Baum kam zu Darrn.
Ich würde dir nicht mpfehlen, das zu nehmen...
Ähh... wieso nicht,... äh-Baum?
.......
Die Grand line ist echt verrückt- und dabei bin ich gerade mal an der Granze...
Was solls- fahr ich halt mit dem Boot weiter
lol!
[Darrn fährt auf das Offene Meer der Grand Line... mit einem verfaultem Boot...]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: East Blue : Eingang zur Grand Line   

Nach oben Nach unten
 
East Blue : Eingang zur Grand Line
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Offene Drohungen im East Blue
» [Frage] Rogue One: Blue Squadron X-Wing
» Wolf's Rain
» Drachenzähmen leicht gemacht RPG
» Story-line Wttbewerb (Die Quahl der Wahl)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece RPG :: RPG-Bereich: Rivers Mountain :: Rivers Mountain-
Gehe zu: